Mittwoch , 27. Juli 2016
Newsticker
Home / Aktuell / Blockhäuser aus massivem Holz lassen sich für jeden Zweck planen und bauen

Blockhäuser aus massivem Holz lassen sich für jeden Zweck planen und bauen

Wohin mit Rasenmäher, Vertikutierer und den vielen anderen Gartengerätschaften, mit den Fahrrädern und der Ski-Ausrüstung für den Winter? Spätestens wenn die Garage buchstäblich aus allen Nähten platzt, wird es höchste Zeit für zusätzlichen Stauraum im Garten. Ein Gartenhaus im Grünen kann aber noch viel mehr sein: Partyraum auch für große Gesellschaften, eine ruhige Leseecke, das Home-Office oder die private Wellness-Oase mit eingebauter Sauna. „Gartenhäuser gibt es in unzähligen Größen und Ausführungen. Wichtig ist es daher zunächst, sich Klarheit zu verschaffen über den genauen Verwendungszweck“, sagt Bauen-Wohnen-Fachjournalist Johannes Neisinger vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Zudem sei es empfehlenswert, auf hochwertige Materialien, etwa massives Holz, zu setzen – so kann das Mini-Haus im Garten über viele Jahre genutzt werden.

Am Abend wird das Gartenhaus zum Partymittelpunkt. Hier läuft das Grillfest auch dann weiter, wenn ein Sommergewitter den Plänen einen Strich durch die Rechnung macht. Foto: djd/Butenas GmbH & Co. KG
Am Abend wird das Gartenhaus zum Partymittelpunkt. Hier läuft das Grillfest auch dann weiter, wenn ein Sommergewitter den Plänen einen Strich durch die Rechnung macht.
Foto: djd/Butenas GmbH & Co. KG

Partyraum oder Abstellfläche

Empfehlenswert sind beispielsweise sogenannte Blockbohlenhäuser mit einer möglichst dicken Wandstärke und einem soliden Fußboden aus Holz. Die Gartenhäuser von Butenas etwa lassen sich ganz nach Wunsch komfortabel und individuell erweitern, auch Maßanfertigungen sind hier selbstverständlich. Wer dagegen vor allem Gartengeräte, Werkzeug oder Räder geschützt und trocken unterstellen möchte, ist bereits mit einem Gerätehaus gut bedient. Ein Fenster ist dabei nicht unbedingt notwendig, aber auf die Tür sollte der Gartenbesitzer besonderes Augenmerk lenken. Der Durchgang muss breit genug und möglichst ebenerdig sein, damit man bequem den Rasenmäher ins Gerätehaus schieben kann. Zudem eignen sich die Gartenhäuser auch, um Holz für den Kamin einzulagern. Wichtig dabei ist wiederum eine optimale Abdichtung des Hauses, damit das Brennmaterial nicht feucht wird.

Planung nach Maß

Neben der Funktion kommt es in gepflegten Gärten natürlich auch auf die Optik an. Angefangen bei der Farbgebung für das Gartenhaus bis hin zur Dachform, die entsprechend bestimmt werden kann, ob Satteldach, Flachdach oder Pultdach. Auch die Größe will passend ausgewählt sein. Unter www.butenas-holzbauten.de etwa stehen nicht nur zahlreiche Haustypen zur Wahl – zugleich kann man bei jedem Gartenhaus aus verschiedenen Größen wählen, die Dachform festlegen und auch Extras wie einen soliden Holzboden, eine Terrasse oder die Montage vor Ort dazu wählen. Zudem lassen sich individuelle Wünsche erfüllen, vom überdachten und abgeschlossenen Abstellraum bis hin zum hochwertig gebauten Gartenhaus am See inklusive Bootsanleger oder der eigenen Sternwarte mit aufschiebbarem Dach. In jedem Fall sollte man vorab die unverbindliche und professionelle Beratung nutzen.

Für einen bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close