Samstag , 28. Mai 2016
Newsticker
Home / Aktuell / Gartenmauern als dekoratives oder strukturierendes Element

Gartenmauern als dekoratives oder strukturierendes Element

Wer in den Garten hinaustritt, freut sich über frisches und gepflegtes Grün, einen einladenden Terrassenbereich mit einer gemütlichen Sitzecke und einer stilvollen Abgrenzung zum Nachbarsgrundstück. Doch damit sind die Gestaltungsmöglichkeiten im Außenbereich noch lange nicht erschöpft: Immer mehr Bauherren entdecken Mauersysteme für sich und ihren Garten. Die Rede ist dabei nicht von dicken, eckigen Mauern, sondern von ästhetischen Mauerlösungen in vielen Farb- und Formvarianten, mit denen sich eindrucksvolle Akzente und Kontraste setzen lassen.

Ob als Grundstücksbegrenzung, Pflanzelement, Sichtschutz oder einfach als strukturierendes oder dekoratives Element – Gartenmauern aus Betonstein erfüllen vielerlei Funktionen. Mit filigranen Ziermauern können sogar Hochbeete, Randbegrenzungen, Brunneneinfassungen, Kräuterbeete oder Pflanzbehälter gestaltet werden. Besonders eindrucksvoll zeigen sich beispielsweise Mauern mit der Optik geschichteter Schiefersteine. Große Wirkung, kinderleichter Aufbau: Handliche Mauerstein-Elemente mit drei beziehungsweise je nach Position fünf Strukturseiten in Schieferoptik werden lediglich aufeinander gesetzt und verklebt. Bis zu 75 Zentimeter hohe Mauern können auf diese Weise entstehen.

Ziermauern aus Betonstein setzen eindrucksvolle Akzente und stellen nicht nur aus dekorativer Sicht eine Bereicherung für den Garten dar, sondern auch hinsichtlich ihrer Funktion. (Foto: epr/BetonBild)
Ziermauern aus Betonstein setzen eindrucksvolle Akzente und stellen nicht nur aus dekorativer Sicht eine Bereicherung für den Garten dar, sondern auch hinsichtlich ihrer Funktion. (Foto: epr/BetonBild)

Sie geben dem Außenbereich ein unverwechselbares Erscheinungsbild. Zudem lassen sich Gartenmauern aus Betonstein, ganz gleich in welchem Farbton oder mit welcher Oberfläche, mit fast allen Materialien kombinieren. Ob Ton in Ton mit Pflastersteinen, im Zusammenspiel mit Holz oder inmitten von Wasser- und Lichtspielen – der Baustoff ist anpassungsfähig und fühlt sich sowohl in der Hauptrolle als auch als Nebendarsteller wohl. Betonstein überzeugt vor allem durch seine unkomplizierte Handhabung und seine genaue Passform, sodass versierte Heimwerker ihre Wunschmauer sogar selbst aufbauen können und dadurch bares Geld, nicht aber körperliche Anstrengung sparen. Der flexible Baustoff kann unendlich viele Formen annehmen. Das macht ihn nicht nur bei Hobbygärtnern, sondern auch bei Architekten und professionellen Garten- und Landschaftsbauern so beliebt. Zu den weiteren Stärken von Betonstein gehören die unglaubliche Belastbarkeit und die extreme Langlebigkeit. Weitere Informationen unter www.betonstein.de.

Für einen bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close