Donnerstag , 30. Juni 2016
Newsticker
Home / Aktuell / Kunststofffenster – die beliebten Alleskönner: Wachstum des Fenstermarkts erfreut Hersteller

Kunststofffenster – die beliebten Alleskönner: Wachstum des Fenstermarkts erfreut Hersteller

Vom deutschen Fenstermarkt gibt es Positives zu berichten. Erneut ist der Fensterabsatz gestiegen. Für 2016 erwarten Branchenanalysten Zuwächse um 2,9 Prozent, was einer Menge von zirka 14 Millionen abgesetzten Fenstereinheiten entspricht. Größter Gewinner, sowohl im Bereich Sanierung als auch Wohnungsneubau, sind wiederholt Kunststofffenster. Erneut behauptet der beliebte Alleskönner seinen hohen Marktstatus und kommt auf einen voraussichtlichen Anteil von zirka 58,3 Prozent, während Holzfenster einen Anteil von 15,3 und Metallfenster einen Anteil von 17,6 Prozent am Gesamtmarkt erzielen.

Foto: Drutex/akz-o
Foto: Drutex/akz-o

Der hohe Marktanteil und die stetig steigende Nachfrage der Kunststofffenster kommen nicht von ungefähr, wie Bogdan Gierszewski von Europas größtem Produzenten für vertikale Kunststofffenster Drutex zu berichten weiß: „Bauherren profitieren von Kunststofffenstern durch ihre hohe Energieeffizienz, was zu deutlichen Einsparungen bei den Heizkosten führt. Fenster aus PVC sind darüber hinaus besonders langlebig, aufwendungsarm in der Wartung und Pflege und überzeugen mit ihrem attraktiven Preisniveau.“

Vor allem private Bauherren sind von den Vorzügen des Werkstoffs überzeugt. Der weiterhin steigende Anteil der im Wohnbau verbauten Fenster (66,7 Prozent, ein Plus von 0,6 Prozent) skizziert eine eindeutige Tendenz. Demgegenüber fällt der Bereich Nichtwohnbau (33,3 Prozent, ein Minus von 0,6 Prozent) ab. Drutex Fensterexperte Gierszewski kennt die Gründe für diese deutlichen Zahlen: „Neben den technischen Vorzügen ist auch die Individualisierbarkeit von Kunststofffenstern ein entscheidendes Kaufkriterium – sie sind in zahlreichen Farb- und Formkombinationen verfügbar.“ Den individuellen Gestaltungswünschen und Ideen der Bauherren können die Unternehmen somit äußerst genau entgegenkommen.

Quelle: akz

Für einen bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close