Dienstag , 6. Dezember 2016
Home / Aktuell / Neues Verbundfenster mit Vierfach-Schutz und automatischer Frischluftzufuhr

Neues Verbundfenster mit Vierfach-Schutz und automatischer Frischluftzufuhr

Lärm, Hitze, schlechte Luft und neugierige Blicke der Nachbarn – für viele Stadtbewohner sind sie zu ungeliebten, ständigen Begleitern geworden. Fenster mit intelligenten Zusatzfunktionen können Abhilfe schaffen und den Wohnkomfort in den eigenen vier Wänden wieder deutlich erhöhen.

Mit dem Kunststoff/Aluminium-Verbundfenster KV 440 bietet Europas führende Fenstermarke Internorm das ideale Fenster für die Stadt. Das Multitalent mit Vierfach-Isolierverglasung vereint Sonnen- und Sichtschutz, höchste Wärmedämmung und Schallschutz und fügt sich dank vier wählbarer Designvarianten harmonisch in jede Gebäudeart ein. Vor Wind, Wetter und Staub behütet, liegt der Sonnenschutz des KV 440 zwischen den Scheiben. Mühsames Reinigen der Lamellen entfällt damit ebenso wie unangenehmes Klappern der Jalousien im Wind. Und falls doch einmal der Zugriff auf den Sonnenschutz nötig ist, kann die Außenscheibe jederzeit problemlos geöffnet werden. Das ermöglicht effektiven Sonnenschutz auch im Altbau, wo das Anbringen einer außenliegenden Beschattung oft nicht möglich ist. Das Fenster ist zudem mit der energieautarken I-tec Beschattung erhältlich, bei der die Energie für den Antrieb direkt am Fenster durch ein in die Jalousieblende integriertes Photovoltaik-Modul gewonnen wird – ein weiterer Pluspunkt im Bereich Altbau, da hier meist kein Stromanschluss in Fensternähe vorhanden ist.

Vor Wind, Wetter und Staub behütet, liegt der Sonnenschutz des Verbundfensters KV 440 von Internorm zwischen den Scheiben. (Foto: epr/Internorm)
Vor Wind, Wetter und Staub behütet, liegt der Sonnenschutz des Verbundfensters KV 440 von Internorm zwischen den Scheiben. (Foto: epr/Internorm)

Ausgestattet mit der vollständig in den Fensterrahmen integrierten I-tec Lüftung versorgt das KV 440 den Raum bedarfsorientiert und energieeffizient mit Frischluft, ohne dass ein Öffnen des Fensters notwendig ist. Das erhöht den Einbruchschutz und hält neben Lärm auch Staub und Pollen draußen. Die Intensität des Luftaustausches lässt sich individuell bestimmen oder per „Automatik“-Modus regeln, in dem sich die Lüftung vollautomatisch am Feuchtigkeitsgrad der Raumluft orientiert. Ein integrierter Wärmetauscher sorgt zusätzlich für maximale Energieeffizienz, da er die von außen angesaugte Frischluft mithilfe der ausgestoßenen Raumluft kühlt beziehungsweise erwärmt. Für höchste Wärmedämmung ist ebenfalls gesorgt: Das KV 440 erreicht mit serienmäßiger Vierfach-Verglasung einen Wärmedämm-Bestwert von Uw=0,64 W/m2K. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.internorm.com und www.homeplaza.de.

Für einen bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close