Donnerstag , 25. August 2016
Newsticker
Home / Aktuell / Pflastersteine von Rinn: Große Vielfalt auf Schritt und Tritt

Pflastersteine von Rinn: Große Vielfalt auf Schritt und Tritt

Ob Ton in Ton oder kontrastreich verlegt: Von öffentlichen Plätzen wie vor Bahnhöfen und auf Marktplätzen kennt sie jeder – Pflastersteine. Doch nicht nur im Städtebau kommen sie zum Einsatz, auch für die individuelle Gestaltung privater Außenanlagen wie dem Garten oder der Einfahrt eignen sie sich. Rinn, Hersteller hochwertiger Beton- und Natursteinprodukte, bietet in seinem umfangreichen Sortiment acht verschiedene Produktgruppen an Pflastersteinen an. Sie stehen in vielfältigen Formaten, Oberflächen und Farben zur Verfügung. Je nach Oberfläche und Farbgebung der Steine lassen sich ganz unterschiedliche Baustile aufgreifen und verwirklichen.

Abhängig davon, wie stark die Pflastersteine beansprucht werden, wird eine unterschiedliche Dicke der Steine benötigt. Auch der Baustil des Gebäudes und der Anwendungsbereich sind ausschlaggebend für die Wahl eines Pflasters. So passt das Pflaster Padio® zu Häusern in modernem Baustil mit geradlinigen Flächen und eignet sich besonders zur Gestaltung großer Einfahrten, Innenhöfe oder Vorplätze. Für noch mehr Gestaltungsfreiheit wurde das Padio® System um zwei weitere Farben sowie ein neues Format ergänzt. Das Laziano® Pflaster passt mit seinen nuancenreichen Farbvariationen zu vielen Baustilen und ermöglicht eine individuelle Gestaltung. Neben einer neuen Farbe werden seit 2015 alle Oberflächen dieses Pflasters und des entsprechenden wasserdurchlässigen Ökopflasters in „color fein“ gefertigt. Dadurch wird die Farbwirkung intensiviert und das Farbspiel deutlicher. Die drei Steingrößen des Laziano® Pflasters erzeugen im Reihenverband oder im wilden Verband verlegt eine optisch abwechslungsreiche Fläche. Für eine fantasievolle Gestaltung von Straßen, Parkplätzen, Einfahrten und Wegen eignet sich das Pflaster La Strada – der Design-Klassiker von Rinn. Es ist für eine unregelmäßige Verlegung in Reihen konzipiert. Das Fugenbild erscheint durch das charakteristische, gewellte Kantenprofil besonders lebendig. Für eine klare Gestaltung zeichnet sich das Pflaster Siliton mit seiner homogenen Oberfläche und einem prägnanten Fugenbild aus. Neben einer einfarbigen Gestaltung lassen sich auch Flächen mit lebhaftem Farbspiel realisieren. Das Altstadtpflaster von Rinn eignet sich sowohl für die Gestaltung gewachsener Umgebungen, wie auch als stilsichererer Akzent zu moderner Architektur.

Das Ciotto Pflaster ist ein Kleinpflastersystem mit natursteinähnlichem Charakter. Es lässt sich sehr leicht verlegen und verfügt über eine rustikale Oberflächenstruktur.

Pflege und Schutz für Betonsteine im Außenbereich

Wer kleine Flächen optisch vergrößern möchte, dem stehen die Pflaster von Rinn in hellen Oberflächen zur Auswahl. Um sie lange und nachhaltig sauber zu halten, empfiehlt sich ein Oberflächenschutz. Rinn entwickelte dafür den sogenannten Rinn Schutz Faktor (RSF), der werkseitig aufgebracht wird. Er ist in drei unterschiedlichen Oberflächenschutz-Systemen erhältlich: dem Grundschutz RSF 1, der Imprägnierung RSF 3 und der Beschichtung RSF 5 mit Teflon® Oberflächenschutz, dem derzeit stärksten Schutz für Betonsteine am Markt. Dadurch werden die Oberflächen unempfindlicher gegen Schmutz und die Reinigungsfreundlichkeit wird erhöht. Auf den Fleck-und-weg-Effekt der beschichteten Produkte im Privatgarten gibt Rinn 20 Jahre Garantie.

Bild: Für mediterranes Flair im Eingangsbereich sorgt das Farbspiel der vier verschiedenen Steingrößen des Pflasters La Strada.  (Abb. Oberfläche rustica in der Farbe Sahara-Beige) Bildquelle: Rinn Beton- und Naturstein GmbH & Co. KG
Bild: Für mediterranes Flair im Eingangsbereich sorgt das Farbspiel der vier verschiedenen Steingrößen des Pflasters La Strada.
(Abb. Oberfläche rustica in der Farbe Sahara-Beige)
Bildquelle: Rinn Beton- und Naturstein GmbH & Co. KG

Versickerungsfähige Öko-Beläge von Rinn

Wer etwas zum Umweltschutz beitragen möchte, dem stehen ausgewählte Pflastersteine in einer Hydropor-Ausführung, d. h. als wasserdurchlässiges Ökopflaster, zur Verfügung. Durch ihren hohen Fugenanteil ermöglichen sie das Versickern von Niederschlägen und unterstützen so den natürlichen Wasserkreislauf bei einem gleichzeitig reduzierten Oberflächenabfluss. Viele Kommunen schreiben bereits einen versickerungsfähigen Belag vor und belohnen diesen mit geringeren Abwassergebühren.

Inspirationen und Qualität präsentiert im Ideengarten

Bauherren profitieren bei Rinn nicht nur von einer über 110-jährigen Erfahrung in der Herstellung hochwertiger Betonsteinprodukte, sondern auch vom Know-how durch den Einsatz der Rinn Pflastersteine im viel frequentierten öffentlichen Bereich. Neben der patentierten Oberflächen-Veredelung garantieren die Verwendung hochwertiger Rohstoffe und ausgereifte Herstellungsverfahren die Premium-Qualität von Betonwerkstein der Marke Rinn. Für eine harmonische, ganzheitliche Gestaltung der Außenanlagen bietet der Hersteller passend zu den Pflastersteinen ein umfassendes Sortiment an ergänzenden Bauteilen wie Mauern, Palisaden und Stufen. Erste Anregungen und einen guten Überblick erhalten Interessierte in den beiden Rinn Ideengärten in Heuchelheim bei Gießen und Stadtroda bei Jena, wo das komplette Rinn Sortiment in vielen Farben, Formaten und Oberflächen in die Gartengestaltung eingebunden präsentiert wird.

Quellennachweis: Lisa Escher, modem conclusa gmbh

Für einen bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close