Freitag , 1. Juli 2016
Newsticker
Home / Aktuell / Spezielle Schalungselemente sind flexibel und hochwärmedämmend

Spezielle Schalungselemente sind flexibel und hochwärmedämmend

Wer heute baut, muss den vielfach gestiegenen Anforderungen an Klimaschutz und einer energieeffizienten Bauweise gerecht werden. Die Nachfrage nach Niedrigenergie- und Passivhäusern ist dementsprechend gestiegen. Die beim Bau zur Verwendung kommenden Baustoffe und insbesondere die Art der Wärmedämmung spielen daher für Bauherren eine entscheidende Rolle. Schalungselemente aus Neopor® sind das ideale Baumaterial, aus dem das Traumhaus entsteht.

Die hochwärmegedämmten Neopor®-Schalungselemente kommen unverfüllt zur Baustelle. Daher haben sie ein geringes Gewicht und können auch durch Nicht-Fachleute leicht und innerhalb kurzer Zeit verarbeitet werden. (Foto: epr/Argisol)
Die hochwärmegedämmten Neopor®-Schalungselemente kommen unverfüllt zur Baustelle. Daher haben sie ein geringes Gewicht und können auch durch Nicht-Fachleute leicht und innerhalb kurzer Zeit verarbeitet werden. (Foto: epr/Argisol)

Die schnell zu verarbeitenden hochwärmegedämmten Neopor®-Schalungselemente, die von ARGISOL in Deutschland produziert werden, erfüllen alle Anforderungen heutiger Häuslebauer an einen modernen Baustoff: Sie sind leicht selbst zu verarbeiten, mit ihnen kann energiebewusst und effektiv gebaut werden und sie zeichnen sich durch ein angenehmes Wohnklima aus. Zunächst kommen die ARGISOL-Schalungselemente unverfüllt zur Baustelle. Sie haben also ein geringes Gewicht und können auch durch Nicht-Fachleute leicht verarbeitet werden. Im Vergleich zu gemauerten Wänden können sie innerhalb kürzester Zeit aufgesetzt und ausbetoniert werden. Noppen in kleinen Abständen garantieren dabei auch dem privaten Bauherrn ein fluchtgerechtes und passgenaues Arbeiten. Nach der Verfüllung bieten die Schalungselemente außerdem einen massiven Betonkern mit einer bereits integrierten Innen- und Außenwanddämmung.

Die sorgt nicht nur für ein zu jeder Jahreszeit angenehmes Raumklima und eine optimale Isolation, sondern durch die beidseitige Schalung aus Neopor® wird bei einer nur 25 Zentimeter dicken Wand auch der außerordentliche U-Wert von 0,27 W/m2K erzielt. Damit wird man den Anforderungen an ein Niedrigenergiehaus spielend gerecht. Mit den neuen ARGISOL-EnergiePlus-Schalungselementen aus Neopor®, die nur 35 Zentimeter Wandstärke haben, erreicht man gar einen U-Wert von 0,15 W/m2K, sodass mit diesem Schalungselement ein 3-Liter-Haus realisierbar ist. Für den Hausbau in Eigenregie außerdem gut zu wissen: Dieses Bausystem wird von der KfW Bankengruppe als „KfW-Effizienzhaus 40“ mit einer sehr günstigen Baufinanzierung gefördert. Ergänzend zu den Normalelementen ermöglichen Eck-, Winkel- und T-Elemente bei allen tragenden Wandverbindungen einen geschlossenen Betonkern. So lässt sich kreativ planen und eine Anpassung ist an fast jeden Grundriss möglich. Mehr unter www.argisol.de.

Für einen bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close