Montag , 3. August 2020
Newsticker

So lässt sich Grünbelag ganz einfach entfernen

Wer ein schönes Zuhause haben möchte, will natürlich auch einen sauberen Garten. Trotzdem gibt es oft Probleme mit Einfahrten, Wegen oder der gesamten Terrasse, wenn sich der Grünbelag oder der so genannte Grünspan breit macht. Speziell die geliebten Holzmöbel werden mit solchen grünen belegen oft in den Schatten gestellt. Der grüne Schmierfilm ist nicht nur unansehnlich, sondern auch unhygienisch. Damit der Grünbelag entfernt werden kann, gilt es, die besten Tipps zu beherzigen.

Der Frühjahrsputz im Garten

Auch im Garten wird jährlich ein Putz zum Frühjahr gemacht. Unangenehm ist die Situation aber dann, wenn sich der Grünbelag von Steinwegen, Möbeln oder der Holzterrasse nur sehr schwer entfernen lässt. Nach dem Winter zeigt sich dieser leider sehr häufig. Dann haben sich Algen, Moos und Grünbelag verbreitet. Oftmals reicht es nicht einmal aus, den Hochdruckreiniger zu verwenden, um den Grünbelag endlich loszuwerden. Es gibt aber noch andere Alternativen.

2020-07-15-Gruenbelag
Bild von Hans Rohmann auf Pixabay

Wer Grünbelag entfernen möchte, sollte als erstes feststellen, ob es sich tatsächlich um Grünbelag handelt oder ob sich nicht doch vielleicht Moos festgesetzt hat. Eventuell ist es auch eine Kombination aus Grünbelag, Algen, Flechten und Moos. Das sorgt dafür, dass sich das Holz oder auch der Stein verfärbt. Sogar Kunststoff ist nicht vor Grünbelag gefeit.

Die besten Hausmittel gegen Grünbelag

Es gibt hervorragende Hausmittel, die eine gute Unterstützung sein können, um den Grünbelag im Garten zu entfernen. Beispiele hierfür sind Soda, bzw. Natron. Dieses Haushaltsmittel ist übrigens auch besonders günstig. Die Mischung aus Wasser und Soda sollte großzügig auf den Möbeln oder auf der Terrasse aufgetragen werden. Die Einwirkzeit sollte einige Stunden dauern. Es ist nötig, fest zu schrubben, um den Grünbelag mit dieser Methode zu entfernen. Dieses Hausmittel kann übrigens auch verwendet werden, wenn ein Planschbecken schmutzig ist oder die Tontöpfe wieder erstrahlen sollten.

Tolles Ergebnis mit wenig Aufwand

Wer es sich einfacher machen möchte, kann sich allerdings auch Produkte von HG dafür besorgen. Der Aufwand ist mit diesen Spezialprodukten viel kleiner, weil der Grünbelag sich von selbst löst – viel Schrubben ist dann nicht nötig. So lassen sich Nerven und viel Schweiß ganz einfach einsparen.

Übrigens sind Gartenmöbel aus Plastik etwas anders zu behandeln, als Materialien, wie Holz oder Stein und Beton. Nur so fällt die Wahl auch auf das richtige Putzmittel. Die meisten Gartenmöbel aus Plastik bestehen aus PVC. Normalerweise gilt dieser Kunststoff als sehr pflegeleicht. Trotzdem kann sich auf diesem Material Grünbelag ansammeln. Dieser lässt sich besonders schnell erkennen, wenn es sich um weißen Kunststoff handelt. Mechanische Fehlbehandlungen oder zu scharfe Reinigungsmittel sollten unbedingt vermieden werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.