Sonntag , 5. Februar 2023
Newsticker

Hausbau – selbst Hand anlegen

2022-12-05-Hausbau
Foto von Mikael Blomkvist: https://www.pexels.com/de-de/foto/mann-gebaude-bau-ziegelstein-8961703/

Sie sind aktuell mit dem Hausbau beschäftigt oder möchten in der Zukunft ein Haus bauen? Dann benötigen Sie wahrscheinlich die ein oder andere Information, um den Prozess möglichst angenehm und schnell zu gestalten. Leider unterschätzen viele angehende Hausbesitzer den Bau eines Hauses und denken, dass sie selbst einiges erledigen könnten. Das stimmt zwar zum Teil, aber die wichtigen Aufgaben sollten lieber den Profis überlassen werden. Außerdem dauert der gesamte Bau meist länger, als es vorher geplant wurde. Es kommen immer kleinere Probleme auf, die den Prozess verlangsamen. Daher sollten Sie bereits von vornherein damit rechnen, dass der Bau länger benötigt. Zudem sollten Sie sich nicht aus der Fassung bringen lassen, wenn Schwierigkeiten aufkommen.

Ein Vorteil am Bau eines eigenen Hauses ist, dass Sie selbst einige Aufgaben übernehmen können. Wie zuvor im Text gesagt, sollten diese Aufgaben nicht zu den essenziellen gehören, die wichtig für das Haus sind, aber es gibt kleinere Tätigkeiten, die auch von Laien ausgeführt werden können.

Hausbau – mit den Kumpels am Werken

Zu den Tätigkeiten im Hausbau, die Sie selbst ausüben können, gehören zum Beispiel das Tapezieren, Streichen, Fußleisten anbringen oder kleine handwerkliche Tätigkeiten. Am besten führen Sie diese Aufgaben mit Ihren Freunden durch, die gute Unterstützung sein können. Vielleicht haben Sie sogar das Glück, dass sie handwerklich begabte Freunde besitzen, die eventuell sogar in diesem Bereich beruflich tätig sind. Mit ihnen können Sie sogar weitere Aufgaben erledigen, solange sich die Person dafür bereiterklärt.

Im Optimalfall machen Sie dies an einem Abend mit ein paar kühlen Getränken und leckeren Speisen. Die meisten Freunde erklären sich gerne dazu bereit, wenn sie mit den richtigen „Mitteln“ gelockt werden. Dabei entsteht auch eine entspannte und unterhaltsame Atmosphäre, bei welcher sich die Arbeit nicht als Arbeit anfühlt. Es ist einfach eine Aktivität unter Freunden, die zusätzlich die Teamfähigkeit und somit die Freundschaft verstärken.

Die Tätigkeiten sind auch nicht schwierig durchzuführen. Jede Person, die zuvor in ihrem Leben tapeziert oder eine Wand gestrichen hat, kann dies auch problemlos ausführen – zwar nicht perfekt wie ein Maler, aber schon verhältnismäßig gut. Dementsprechend reichen die Freunde für solche Aufgaben aus. Wenn dann noch eine erfahrene Person mit im Tau ist, dann können sogar kompliziertere Aufgaben erledigt werden, die vielleicht einen Schweißbrenner oder eine Kreissäge benötigen. Diese sollten Sie aber wirklich nur dann durchführen, wenn sie erfahrene Männer am Start haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@arkm.de (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.