Mittwoch , 29. September 2021
Newsticker

Fertighäuser haben energetisch die Nase vorn

Moderne Fertighausanbieter halten attraktive energetische Lösungen bereit, die gegenüber konventionell erstellten Häusern viele Vorteile haben. Zum Beispiel die Frischluft-Wärmetechnik. Die innovative Heizungs- und Lüftungsanlage senkt die Energiekosten und garantiert ein gesundes und angenehmes Raumklima, ohne dass auch nur ein Fenster geöffnet werden muss. (Foto: epr/Libella Haus)

 

Wer sich entschließt, ein Haus zu bauen, geht damit nicht nur eine große Verpflichtung ein, sondern muss auch zahlreiche Entscheidungen treffen. Ist das Grundstück erstmal ausgesucht, steht als nächstes die Wahl der Bauweise an – sprich soll das Haus auf konventionelle Art errichtet werden oder setzt man auf ein Fertighaus. Immer mehr Bauherren entscheiden sich für letztere Variante. Dank moderner Fertighausanbieter müssen sie dabei auch in Sachen Energieeffizienz keine Abstriche machen.

Das sparsame und ökologische Heizsystem besteht aus zwei Hauptkomponenten. Zum einen aus dem zentralen Lüftungsgerät mit Luft-Luftwärmepumpe, das die verbrauchte Luft permanent gegen gereinigte Frischluft austauscht und dabei die Wohnräume wärmt oder kühlt. Zum anderen aus einer Trinkwasser-Wärmepumpe zur Brauchwassererwärmung mit optionaler Anbindung an eine Solarthermie-Anlage. (Foto: epr/Libella Haus)

Die Energiepreise sind in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Um die dadurch entstehenden Belastungen zu minimieren, bringen viele Hausbesitzer ihre Immobilien energetisch auf den neusten Stand. Auch wer neu baut, sollte dabei die Energieeffizienz nicht aus den Augen verlieren. Fertighausanbieter wie die Libella Haus GmbH bieten hier attraktive Lösungen, die gegenüber konventionell erstellten Häusern viele Vorteile haben. Zum Beispiel die Libella-Frischluft-Wärmetechnik-Plus. Die innovative Heizungs- und Lüftungsanlage wird ab der Leistungsstufe „Technik fertig“ geliefert und installiert. Das intelligente und zukunftssichere System ermöglicht ein sparsames und ökologisches Heizen – ganz ohne Heizkörper. Die Frischluftzufuhr regelt die integrierte Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung. Das senkt die Energiekosten und garantiert ein gesundes und angenehmes Raumklima, ohne dass auch nur ein Fenster geöffnet werden muss. Die eingebaute CO2- und Feuchteregelung garantiert einen geregelten Luftwechsel ohne aktive Befeuchtung. Über das zentrale Lüftungsgerät mit Luft-Luftwärmepumpe wird die verbrauchte Luft permanent gegen gereinigte Frischluft ausgetauscht. Diese wird über Zuluftventile in den Decken oder Wänden in die verschiedenen Wohnbereiche geleitet, um diese zu heizen oder zu kühlen. Die Temperaturregelung erfolgt über ein in jedem Raum angebrachtes Bedienpanel. Allergiker können aufatmen: Im Grundleistungsumfang ist ein Pollenfilter enthalten. Außerdem umfasst das System eine Trinkwasser-Wärmepumpe, die die Brauchwassererwärmung unterstützen kann oder optional die Anbindung einer Solarthermie-Anlage ermöglicht. Dank der hohen Energieeffizienz des Systems sind damit ausgestattete Häuser als „KfW Effizienzhaus“ förderfähig. Mehr unter www.libella-haus.de oder www.homeplaza.de.

 

Über Zuluftventile in den Decken des Erdgeschosses und den Wänden des Obergeschosses wird die gereinigte Luft in die verschiedenen Wohnbereiche geleitet, um diese zu heizen, zu tauschen oder zu kühlen. (Foto: epr/Libella Haus)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.