Freitag , 13. Dezember 2019
Newsticker
Home / Aktuell / Keramische Fliesen überzeugen auch in textilen Optiken

Keramische Fliesen überzeugen auch in textilen Optiken

Die Freude an Dingen, die aussehen, als hätten sie schon Jahrzehnte überdauert, ist ungebrochen. Mancher nennt es Nostalgie und schwelgt gerne in Erinnerungen an die gute alte Zeit. Wieder andere nennen es Neuinterpretation und kombinieren abgenutzt aussehende Gegenstände mit modernem Design. Vintage ist und bleibt ein Trend, der noch lange den Einrichtungsgeschmack bestimmen wird.

Wie aus Tausendundeiner Nacht: Das Orientteppichpatchwork von Aparici ist ein Beweis für die unbegrenzten Designmöglichkeiten, die die neuen Druckverfahren der Spanier bieten. (Foto: epr/Tile of Spain/Aparici)
Wie aus Tausendundeiner Nacht: Das Orientteppichpatchwork von Aparici ist ein Beweis für die unbegrenzten Designmöglichkeiten, die die neuen Druckverfahren der Spanier bieten. (Foto: epr/Tile of Spain/Aparici)

Alte Brokat- oder Damaststoffe sind purer Luxus an der Wand. Besonders schön wirken sie in Kombination mit skandinavischen Möbeln. Ein wenig verblasst dürfen die Muster dabei schon aussehen, damit sie die Erinnerungen an vergangene Tage heraufbeschwören können. Diese Vintage-Tapeten-Optik findet man aktuell im Bereich keramischer Wandfliesen. Die Stoff- und Teppichimitationen werden aber auch bei den Bodenfliesen immer beliebter. Die Vorteile dieser Art der Raumgestaltung liegen auf der Hand: absolut pflegeleicht, langlebig, klimaregulierend und energiesparend. Es sind aber vor allem die kreativen Möglichkeiten mit Fliesen, die begeistern. Die spanischen Fliesenhersteller beweisen hier wieder einmal ein gutes Gespür für Design und Ausstattung. Die neuen Ink-Jet Druckverfahren zaubern die Muster alter Gobelins auf Keramik, setzen verblasst wirkende Orientteppiche als Patchwork zusammen oder zeichnen die zarten Linien von gewebtem Leinen auf großformatige Wand- und Bodenfliesen. Die spanische Firma Azteca hat wunderschöne Textiltapetenmuster der 50er- und 60er-Jahre im Programm.

Leicht verblasst und in zurückgenommener Farbgebung passen sie ebenso perfekt zum Shabby-Chic wie zum Mid-Century Mobiliar. Dass Fliesen das Aussehen und sogar die Haptik von weichen Teppichböden haben können, beweist der spanische Hersteller Roca. Seine keramischen Belege zeigen traditionelle Tweedmuster in verschiedenen Grauabstufungen. Sie machen sowohl am Boden als auch an der Wand eine gute Figur und tragen so erheblich zu einer gemütlichen Raumumgebung bei. Verspieltes Highlight in der neuen Roca Kollektion sind aber große Fliesen mit detailreichen Vogelmotiven, die man sonst nur auf Stoffen findet. Vor allem in stark beanspruchten Räumen sind keramische Beläge eine gute Alternative zu empfindlichen Materialien wie Seide oder Wollstoffen. Noch mehr Ideen gibt es unter www.tileofspain.de.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen