Mittwoch , 27. Mai 2020
Newsticker

Zuschüsse für die neue Heizung sichern

Eine Heizungsmodernisierung kann den Energieverbrauch im Haus deutlich verringern und somit auch Heizkosten und Emissionen senken. Einen zusätzlichen Anreiz bieten staatliche Fördermittel. Ein neuer Service des Instituts für Wärme und Oeltechnik (IWO) beispielsweise hilft Hausbesitzern, die passende Förderung zu finden und zu beantragen.

Mit der richtigen Kombination von Fördermitteln lässt sich bei der Modernisierung bares Geld sparen. Foto: djd/IWO - Institut für Wärme und Oeltechnik
Mit der richtigen Kombination von Fördermitteln lässt sich bei der Modernisierung bares Geld sparen.
Foto: djd/IWO – Institut für Wärme und Oeltechnik

Heizungserneuerungen werden von der KfW-Förderbank mit zehn Prozent der Investitionskosten bezuschusst. Für ein neues Öl-Brennwertgerät dürfen Modernisierer demnach mit rund 900 Euro Förderung rechnen. Wer eine Solaranlage in sein Heizsystem einbinden möchte, kann etwa das Marktanreizprogramm (MAP) des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle in Anspruch nehmen.

Welches der vielen Programme die beste Unterstützung bietet, hängt vom konkreten Vorhaben ab. Modernisierer sollten sich daher frühzeitig informieren. Unterstützung bietet der Fördermittel-Service des IWO unter deutschland-macht-plus.de. Modernisierer erhalten eine genaue Beratung zum passenden Förderprogramm und bei Bedarf die Antragsunterlagen unterschriftsfertig zum Einreichen. Wichtig: Die Fördermittel müssen beantragt werden, bevor die Handwerkerarbeiten beginnen. Im Rahmen der Aktion “Deutschland macht Plus!” können Modernisierer, die ein neues Öl-Brennwertgerät installieren, zudem eine Prämie von 300 Euro zusätzlich zur staatlichen Förderung einstreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.