AktuellLifestyle & AmbienteVerschiedenes

WLAN Access Point im Schalterdesign

Kabellos und sicher ins Internet

Surfen über WLAN ist in den eigenen vier Wänden heute selbstverständlich geworden. Für viele Nutzer gehört das kabellose Internet mittlerweile einfach zum Alltag. Denn ob mit Laptop, Smartphone oder Tablet – WLAN schafft Freiräume. Es ermöglicht den Nutzern die unabhängige Wahl des Platzes im ganzen Zuhause. Allerdings: Übertragungsprobleme durch schwache WLAN-Signale sind dabei leider nicht selten und äußerst lästig.


Der WLAN Access Point wird einfach wie eine Netzwerkdose in die Wand eingebaut und schafft in jedem Raum besten WLAN-Empfang. (Foto: epr/Jung.de)
Der WLAN Access Point wird einfach wie eine Netzwerkdose in die Wand eingebaut und schafft in jedem Raum besten WLAN-Empfang. (Foto: epr/Jung.de)

Die Reichweite des Signals eines WLAN-Routers wird schwächer, je größer die Distanz zum Gerät ist. Ferner wird die Reichweite auch von Hindernissen beeinträchtigt, die das Signal zu durchdringen hat: Liegen Möbel oder gar Wände zwischen Sender und Empfänger, ist die Übertragung entsprechend eingeschränkt. Mit einer cleveren Lösung zum Wandeinbau schafft das Unternehmen Jung hier gezielt Abhilfe. Der WLAN Access Point im Schalterdesign wird einfach in jedem Raum montiert. Einmal in die Wand eingebaut, kann die WLAN-Reichweite dann ganz nach Wunsch bedarfsgerecht den Gegebenheiten des Raumes angepasst werden. Die so entstehenden, besonders leistungsstarken Raum-Funkzellen stellen eine maximale Funkbandbreite innerhalb des Raumes her. Bester Empfang ist damit immer gewährleistet – egal ob im Wohnzimmer, in der Küche, im Kinderzimmer oder gar im Keller.

Durch seine Gestaltung im Jung Schalterdesign fügt sich der WLAN Access Point dabei harmonisch in die übrige Elektroinstallation im Raum ein. Dadurch ist er ideal auch zur Nachrüstung geeignet; vorhandene Netzwerkdosen können dabei zum Beispiel leicht durch das elegante Gerät ausgetauscht werden. Zu den vielfältigen Verbindungsmöglichkeiten sowie zur Hilfe bei der Planung wenden sich interessierte Bauherren und Modernisierer am besten an den Elektrofachmann ihres Vertrauens. Kompetente Ansprechpartner in der Umgebung finden sich unter www.mein-elektroinstallateur.de, mehr Informationen zum WLAN Access Point und seinen technischen Möglichkeiten gibt es außerdem unter www.jung.de.

Quelle: epr

epr

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"