Sonntag , 5. Dezember 2021
Newsticker

Kunststoffplatten und ihr vielseitiges Einsatzgebiet  

Anzeige

Kunststoffplatten werden fast überall eingesetzt, sei es als Balkonverkleidung, Fassadenverkleidung, Küchen- und Duschrückwände oder auch Trennwände.

Es gibt viele Arten von Kunststoffplatten, sowie HPL Platten, was übersetzt Hochdrucklaminat heißt, als auch Alu Verbundplatten, Acrylglas Platten und Polycarbonat Platten.

Diese Platten sind modern, stilvoll sowie edel und dementsprechend ein Hingucker. Nicht nur optisch mit ihrem großen Angebot an Farben überzeugen Kunststoffplatten, sondern auch mit ihren positiven Eigenschaften.

Die Vorteile von Kunststoffplatten

2021-11-18-Kunststoffplatten
Bild: © stockphoto-graf, stock.adobe.com

Eine positive Eigenschaft von Kunststoffplatten ist ihre hohe Widerstandsfähigkeit gegenüber jeglichen Wetterbedingungen. Auch gegenüber Alkohol und anderen Säurearten weisen diese eine hohe Widerstandsfähigkeit auf. Dank dieser Feuchtigkeitsunempfindlichkeit kommt es zu keiner Ausdehnung oder Schrumpfung der Platten.

Hinzu kommt, dass Kunststoffplatten generell unempfindlich als auch kratzfest sind. Auch gegenüber UV-Strahlen zeigen sie keinerlei Reaktion und auch eine Verfärbung der Platten ist somit auszuschließen.

Kunststoffplatten sind sehr einfach zu reinigen und pflegen. Hier empfiehlt stegplattenversand.de, ein Handelsunternehmen für Kunststoffhalbzeuge und Profile mit Spezialisierung in „Dach und Wand“ reines Wasser und bei Bedarf herkömmliche Seife. Die Reinigung sollte in einem Abstand von einem Jahr durchgeführt werden.

Die Verarbeitung und Montage der Kunststoffplatten

Auch die Montage der Platten ist sehr simpel gehalten. Diese lassen sich leicht verlegen und bearbeiten, da sie ein leichtes Eigengewicht haben.

Um die Platten zuzuschneiden und zu bearbeiten, bedarf es lediglich einer handelsüblichen Säge. Die Platten können jedoch schon im passenden Zuschnitt bei Stegplattenversand.de gekauft werden. Diesen Dienst bietet Stegplattenversand kostenlos an.

Die Kunststoffplatten können auf zweierlei Arten montiert werden. Einmal bietet es sich an die Platten zu verschrauben. Die Schrauben werden hier in verschiedensten Farben angeboten. Die Platten können jedoch auch verklebt werden.

Es bietet sich an nochmal im Shop von Stegplattenversand nachzulesen, welche Montierung für welches Material geeignet ist, da ansonsten Verwirrung beim Verbau entstehen kann.

Die verschiedenen Materialien der Kunststoffplatten unterscheiden sich in folgenden Faktoren: die Aluverbundplatten sind Platten aus Aluminium, welche im Kern aus Kunststoff hergestellt werden. Die Aluverbundplatten kommen des Öfteren im Straßenverkehr als Hinweis-, Autobahn- und Werbeschilder vor.

Acrylglas ist, wie es im Namen schon steht eine Alternative zu Glas. Das Material ist bruchfest und lichtdurchlässig aber dennoch UV beständig, weshalb eine Vergilbung des Materials ausgeschlossen ist.

Die Polycarbonat Platten, welche Stegplattenversand anbietet, zeichnen sich durch ihre besonders hohe Schlagfestigkeit und enorme Lichtdurchlässigkeit aus. Sie sind transparent und dennoch, wie auch die anderen Kunststoffplatten UV geschützt, wodurch auch hier eine Vergilbung auszuschließen ist.

Ein weiterer positiver Aspekt der Kunststoffplatten ist, dass diese beispielsweise bei einem Einsatz als Fassadenverkleidung, den regelmäßigen Aufwand des Streichens und Verputzens wie es bei herkömmlichen Fassaden der Fall ist, abnehmen.

Der Kostenfaktor bei den Kunststoffplatten

Die einmalige Verkleidung der Fassade beugt in diesem Falle einen späteren Kostenaufwand vor, da die Fassade in der Regel Jahrzehnte hält. Die Preise der Kunststoffplatten fangen bei einem Quadratmeter ab ungefähr 40,00€ an. Dieser Preis ist nur eine Richtlinie, da der Preis je nach Material variiert. Dies ist aber nur der der Preis für die Platten selbst. Es sollten jedoch auch andere eventuell anfallende Kosten, welche den Gesamtpreis beeinflussen können, beachtet werden. Zum einen wären das vielleicht Kosten die für das Gerüst draufgehen könnten als auch die Konstruktionsweise oder das eventuelle anbringen lassen der Verkleidung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.