Freitag , 18. Januar 2019
Newsticker
Home / Aktuell / Aktion “Bienen füttern!”

Aktion “Bienen füttern!”

Das sind die Top 5 der bienenfreundlichen Pflanzen

Rund die Hälfte aller Wildbienen ist vom Aussterben bedroht. Mit bienenfreundlichen Pflanzen können Hobbygärtner deutschlandweit etwas für Bienen tun. Unterstützung bekommen sie vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, das eine neue Runde der Aktion „Bienen füttern!“ (www.bienenfuettern.de) gestartet hat.

„Wir brauchen die Biene, ihr Schutz ist eine schlichte Lebensnotwendigkeit“, erklärt Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt. „Bienen leisten einen immensen Beitrag zur Ernährungssicherheit und zu einer nachhaltigen Landwirtschaft.“ Denn: Rund 80 Prozent der heimischen Pflanzen müssen von Honigbienen bestäubt werden. Durch den Erhalt und die Erneuerung der Blütenpflanzen tragen Bienen maßgeblich zur biologischen Vielfalt bei. Allerdings machen mangelndes Nahrungsangebot, Bienenkrankheiten und Parasiten sowie der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln den Bienen das Leben schwer.

Foto: Bildarchiv ARKM

Bienenfreundliche Pflanzen pflegen und gewinnen: www.bienenfuettern.de

Unter Hobbygärtnern setzt sich aktuell der Trend durch, ganz gezielt auf bienenfreundliche Pflanzen zu setzen. Mit ihren bunten Beeten und Balkonkästen leisten so deutschlandweit bereits Tausende einen Beitrag für die Bienengesundheit. Diese fünf Pflanzen sind dabei besonders bienenfreundlich:

Apfelbäume

Der Blütennektar ist mit 75 % reich an Zucker und besonders beliebt bei Bienen.

Himbeeren

Bei feuchtem, nährstoffreichen Boden wachsen die Sträucher im Wald sowie im Garten.

Koriander

Die „asiatische Petersilie“ lässt sich auch ideal auf dem Balkon pflanzen.

Phacelia

Auch als Bienenweide oder Bienenfreund bekannt eignet sie sich perfekt zum Bienen füttern.

Seidenblume

Die Blume mag nährstoffreichen, feuchten Boden und ist als Steingartenpflanze beliebt.

Auf der Website www.bienenfuettern.de finden Bienenfreunde ein Pflanzenlexikon mit weiteren bienenfreundlichen Pflanzen. Zudem können sie eintragen, an welchem Standort sie bienenfreundliche Pflanzen pflegen. Die Standorte werden online in einer Deutschlandkarte angezeigt.
Mitmachen und gewinnen: Bis zum 31. Mai verlost das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern 50 Insekten-Nistkästen. Die Aktion „Bienen füttern!“ findet in Kooperation u.a. mit dem Verband Deutscher Garten-Center, dem Handelsverband Heimwerken, Bauen und Garten, dem Industrieverband Garten und dem Zentralverband Gartenbau statt.

Quellennachweis: Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Bauen-Wohnen-Aktuell.de an. Sie schreibt als Journalistin über Hausbau, Inneneinrichtung, Energiesparen, Gartengestaltung, Pflanzen und Haustiere, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@bauen-wohnen-aktuell.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen