Samstag , 18. August 2018
Newsticker
Home / Garten & Outdoor / Mit Naturstein alte Außentreppen wetterfest renovieren

Mit Naturstein alte Außentreppen wetterfest renovieren

(djd). Ob als Zugang zum Haus, als Abgang von der Terrasse oder zur Überbrückung von Höhenunterschieden an Hanggrundstücken: Außentreppen rund ums Eigenheim sind durch die Witterung besonderen Belastungen ausgesetzt. Beschädigte Beläge fallen besonders ins Auge, wenn man gerade dabei ist, Garten und Terrasse für die Sommersaison auf Vordermann zu bringen. Doch es muss nicht gleich eine neue Treppe sein, wenn die alte nicht mehr gefällt. In der Regel lassen sich die Stufen etwa mit einer Naturstein-Treppenrenovierung wetterfest und dauerhaft neu gestalten.

Beständige und belastbare Beläge

“Gerade im Freien kommt es darauf an, dass die Treppen extrem beständig und belastbar sind”, erklärt Jan Hartmann, Vertriebsleiter von Dress System. Der Anbieter von Treppenrenovierungssystemen ist in Oberriexingen in der Region Stuttgart ansässig. Durch die Verwendung von glasfaserarmierten Natursteinplatten ist der Belag absolut wasserdicht und es kann nicht zu Frostschäden kommen. Zudem genügt bereits eine Plattenstärke von nur acht Millimetern, um eine hochstabile und trittfeste Oberfläche zu erhalten. Durch die geringe Aufbauhöhe verändern sich die Dimensionen der Treppenstufen nur unwesentlich, sodass der neue Belag nicht zur Stolperfalle wird. “Wichtig bei der Verlegung ist zudem eine saubere Vorbereitung und Verarbeitung durch den Profi”, so Hartmann. Ein Zwei-Komponenten-Schaumbett sorge dafür, dass Unebenheiten alter Treppen ausgeglichen werden und dass es keine Hohlräume gebe, in die Feuchtigkeit eindringen könnte. Sogar alte Waschbetontreppen können so einen dauerhaft sicheren und haltbaren neuen Look bekommen. Unter www.dress-system.de gibt es dazu weitere Informationen und regionale Handwerkeradressen.

Foto: Außentreppen lassen sich am besten mit einem schlanken Natursteinbelag auf Vordermann bringen.
Foto: djd/dress Treppen-Renovierungssysteme GmbH

Gestaltungsfreiheit mit vielen Natursteinarten und Farben

Natursteine sind in den unterschiedlichsten Gesteinsarten und Farben erhältlich. Jan Hartmann rät, sie nicht nur nach Bildvorlagen auszuwählen, sondern zu bemustern, da sie wie alle Naturmaterialien optische Unterschiede aufweisen können. Für den Außenbereich eignen sich gestrahlte Oberflächen. “Sie sind rutschhemmend und überstehen auch die Belastungen durch die Witterung problemlos”, erklärt Treppenexperte Hartmann. Wer Naturstein-Treppenbeläge auf Innentreppen einsetzen möchte, kann auch glänzend polierte Oberflächen wählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen