Freitag , 18. Juni 2021
Newsticker

Wann sollte man seinen Teppich reinigen?

Die stylische Ergänzung zur Einrichtung

Zum Einrichtungsstil gehören nicht nur Möbel, sonders noch vieles mehr. Besonders die Wahl der Wandfarben und Deko-Elemente machen einen Wohnraum einzigartig und schaffen eine angenehme Atmosphäre. Zu diesen Deko-Elementen zählen zum Beispiel Kerzen, Foto-Collagen, Pflanzen und Lichterketten, die gewisse Highlights schaffen. Dazu zählen auch Teppiche. Es gibt Teppiche in den verschiedensten Formen, Farben und Materialien, sodass man sie vielseitig einsetzen und nach dem eigenen Geschmack auswählen kann. Damit man eine langfristige Freude an seinem Teppich hat, sollte man ihn regelmäßig reinigen.

2021-05-04-Teppich
Bild von Vedran Brnjetic auf Pixabay.

Häufige Benutzung bedeutet regelmäßige Reinigung

Wie oft der Teppich eine gründliche Reinigung benötigt, hängt von einigen Faktoren ab. Wichtig zu beachten ist dabei die Häufigkeit und Art der Benutzung. Befindet sich der Teppich im Wohnzimmer und wird nur gelegentlich auf Socken betreten, sammeln sich vergleichsweise wenig Schmutz und Staub an. Anders ist es, wenn er im Flur platziert ist und gelegentlich mit Schuhen betreten wird. Dabei nimmt er zahlreiche Bakterien und Schmutzpartikel auf, die nach einer Weile zu einer starken Verunreinigung führen können. Auch Teppiche, die in der Küche liegen, können durch Fettspritzer oder eingelagerte Krümel von Essensresten eine häufigere Reinigung benötigen.

Die Optik

Um herauszufinden, ob der eigene Teppich eine Reinigung benötigt, sollte man sich ihn genau ansehen. Sind auffällige Staubablagerungen zu sehen? Oder beim Besitz eines Hundes oder einer Katze größere Haarmengen? Dies sind Anzeichen für eine nötige Reinigung. Auch auffällige Flecken sollten kritisch betrachtet werden. Ein gutes Hilfsmittel um sich das Material und die Fasern des Teppichs besonders gut ansehen zu können ist eine Lupe.

Unangenehmer Geruch

Neben der Optik spielt auch der Geruch eine wichtige Rolle. Manche Ablagerungen im Teppich – vor allem sich vermehrende Bakterien – können zu unschönen Gerüchen führen. Diese verbreiten sich nach und nach im gesamten Raum. Mit einem einfachen Durchlüften ist dieses Problem jedoch nicht gelöst. Um die Haltbarkeit des Teppichs zu verlängern und die eigene Gesundheit sowie das Wohlbefinden zu schützen, sollte man an dieser Stelle auf eine professionelle Teppichreinigung vertrauen.

Probleme für Allergiker

Ein weiteres Anzeichen für eine nötige Intensiv-Reinigung sind Probleme bei Allergikern. Zahlreiche Menschen reagieren auf Staub oder verschiedenen Schmutz. Hat man ein Haustier, können auch angesammelte Tierhaare zu allergischen Reaktionen führen. Beobachtet man eine größere Reaktion als normalerweise – und dies in der Nähe des betroffenen Teppichs – sollte man über eine schnellstmögliche Reinigung nachdenken.

Wie und wo sollte man den Teppich reinigen?

Wenn man bemerkt, dass man seinen Teppich reinigen sollte, bietet sich eine professionelle Teppichreinigung an. Zwar gibt es auch einige Möglichkeiten, wie man sich selbst um das Putzen kümmern kann, doch das beste Ergebnis erhält man beim Beauftragen der Profis. Hier werden die Teppiche genau analysiert. Dabei kann der Verschmutzungsgrad festgestellt werden, woraufhin man die passenden Reinigungsmittel auswählt. Auch das Material des Teppichs wird untersucht und die schonendste Pflege ausgesucht. Bei der professionellen Teppichreinigung werden nicht nur Staub und Schmutz, sondern auch Bakterien und Krankheitserreger entfernt. Durch die zusätzliche Pflege wird die Haltbarkeit des Teppichs verlängert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.