Dienstag , 28. Juni 2022
Newsticker

Tischkamine – Für wen lohnen sie sich?

Ethanol Kamine erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit. Sie erzeugen eine gemütliche Atmosphäre, ähnlich wie ein Holzkamin, benötigen aber keinen Schornstein oder ähnliches. Sie sind also für fast jeden Haushalt geeignet.

Mittlerweile gibt es Ethanol Kamine in allen Formen und Varianten. Groß & klein, freistehend & montiert und so weiter. Eine besonders beliebte Variante sind die Tischkamine. Was zeichnet diese aus und für wen lohnt sich die Investition?

Tischkamin mit Ethanol – Was beachten?

2022-03-09-Ethanol Tischkamine
Quelle: https://www.bioethanol-kamin-shop.de/

Die meisten Tischkamine werden mit Ethanol befeuert. Ethanol ist eine besonders reine Form von Alkohol, welche mit Wasser versetzt wird. So kann die Bildung von Ruß oder Gerüchen vermieden werden. Um einen Ethanol Kamin zu nutzen, wird das Bioethanol in die Brennkammer gefüllt. Das erste, worauf man beim Nachfüllen eines Ethanol Kamins achten sollte, ist, dass man genau weiß, wie viel man einfüllen muss und wo die sichere Grenze liegt. Die Öffnung ist oft sehr eng, vor allem bei diesen kleineren Feuerstellen.

Damit nichts schief geht, ist es ratsam, einen Trichter in die Öffnung zu stecken und den Bioethanol-Kamin damit zu befüllen. Falls Bioethanol verschüttet wurde, muss man diesen vollständig entfernen, denn sonst kann der Boden verunreinigt werden und eine mögliche Brandgefahr ist dann auch nicht mehr auszuschließen. Um das Ethanol zu entfernen, reicht es oft ein feuchtes Tuch zu verwenden. Zudem sollte man darauf achten, dass das Bioethanol von guter Qualität ist, denn Bioethanol ist nicht gleich Bioethanol.

Ist der Reinheitsgrad des Gemischs zu hoch, brennt es zu heiß und stark, was zu einem schnellen Abbrennen des Brennstoffs und zu möglichen Schäden an der Feuerstelle führt. Schließlich ist ein Bioethanol-Kamin kein Heizgerät. Wenn der Reinheitsgrad zu niedrig ist, was oft vorkommt, wenn man den Brennstoff in einem Baumarkt kauft, brennt er nicht gut. Deshalb geht die Flamme oft aus. Der richtige Alkoholgehalt für den Brennstoff, der in einem Bioethanol-Kamin verbrannt werden soll, beträgt 96,6 %

Besonders umweltfreundlich ist Bio-Ethanol, das aus nachwachsenden Rohstoffen wie Zuckerrohr, Getreide oder Kartoffeln gewonnen wird.
Wichtig: Sie sollten regelmäßig lüften, denn obwohl die Flamme relativ klein ist, verbraucht sie dennoch Sauerstoff, der stetig erneuert werden sollte.

Ethanol Tischkamine – Vorteile & Nachteile

Besonders für Mietwohnungen sind Tischkamine eine ideale Alternative zu Wandkaminen oder Standkaminen.

Ein großer Vorteil ist die Flexibilität der Tischkamine. Sie nehmen kaum Platz ein und können leicht hin und her bewegt werden. So kann man den Tischkamin überall hin mitnehmen und auch draußen aufstellen, wenn das Wetter es zulässt.
Zudem benötigt ein Tischkamine keinen Abzug und ist sofort betriebsbereit, da dieser keine Genehmigung benötigt oder irgendwelche Abnahmen durch Behörden braucht. Auch nimmt die Reinigung kaum Zeit in Anspruch, da kaum Ruß bei der Verbrennung von Bioethanol entsteht.

Das offene Feuer verbreitet eine sehr schöne und harmonische Stimmung. Dabei ist es bei einem Tischkamin nicht notwendig, dass Sie die klassische Variante wählen und Holzscheite entzünden.

Doch ein Ethanol Tischkamin hat nicht nur Vorteile.

Man muss sich nämlich vor Augen halten, dass ein Ethanol Kamin in erster Linie Deko ist, denn aufgrund ihrer Maße und der kleinen Flamme sind sie nicht zum Wärmen eines Raumes geeignet

Für wen lohnt sich eine Investition?

Vor allem diejenigen, die in kleineren Wohnungen mitten in der Stadt wohnen, können von einem Ethanol Tischkamin profitieren. Wer also weniger Platz zur Verfügung hat, viel Wert auf Flexibilität legt und nicht auf das tolle Gefühl und die unverwechselbare Atmosphäre verzichten möchte, die ein solch dekorativer Kamin mit Leichtigkeit ausstrahlen kann, ist mit einem Tischkamin bestens bedient.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.