Mittwoch , 19. Januar 2022
Newsticker

Die Terrassenplanung mit WPC – was sollte man beachten?

2021-12-22-WPC Terrassendielen
Quelle: ThomasWolter / pixabay.com

Soll der eigene Garten durch eine individuelle Terrasse verschönert werden und somit eine Wohlfühloase entstehen, so stößt man spätestens bei den Planungsarbeiten auf den Begriff WPC. WPC steht im Fachjargon für „Wood Plastic Composite“ und beschreibt einen Verbundsstoff aus Holz und Kunststoff. Besonders bei Familien mit Kindern ist die fehlende Splitterbildung ein schlagendes Verkaufsargument, aber WPC Terrassendielen sind auch wegen ihrer Langlebigkeit äußerst beliebt. WPC besteht aus einer Holz-Polymer-Verbindung, die sich perfekt für den Bau einer Terrasse eignet, aber auch als Zaum und als Poolabdeckung bedient WPC bereits einen breiten Markt. Da WPC Terrassendielen optisch fast keinen Unterschied zu den klassischen Holzdielen vorweisen können, stellen diese eine langlebige und pflegeleichte Alternative dar. Auch in ökologischer Hinsicht können WPC Dielen durchaus punkten.

Wie stellt sich die Pflege von WPS Terrassendielen dar?

WPS gilt als besonders formstabil, robust und leicht zu pflegen. Besonders der Punkt der Langlebigkeit hat WPC eine Einstufung in die Dauerhaftigkeitsklasse 1 eingebracht. Im Gegensatz zu den klassischen Holzdielen, die regelmäßig geölt und behandelt werden müssen, benötigen erworbene WPC Terrassendielen keine weitere Behandlung mit einem Pflegeöl oder anderen Substanzen. Möchte man die WPC-Terrasse pflegen und säubern, so ist ein regelmäßiges Fegen und das Abspülen mit warmem Wasser der einzige Vorgang, den die Pflege beinhaltet.

Wie werden WPC Terrassendielen verlegt?

Möchte man die WPC Terrassendielen verlegen, so ist ein fester Untergrund eine Voraussetzung. Auf dem festen Untergrund, der beispielsweise aus Beton bestehen kann, wird ein Unterbau mit dem geschaffenen Fundament verschraubt, um der Terrasse einen festen Halt zu garantieren. Auf diese Konstruktion wird im nächsten Schritt das WPC verschraubt. Besonders bewährt haben sich die Klammer- und Klicksysteme, die auch dem Hobby-Handwerker eine einfache und korrekte Verlegung der Terrassendielen ermöglicht.

Sind WPC Terrassendielen optisch flexibel?

Da WPC Dielen in einer technischen Verarbeitung hergestellt werden, sind Formen und Farben flexibel wählbar. Gleichzeitig können die Terrassendielen mit unterschiedlichen Rillen erworben werden. Je nach der gewünschten Optik kann hier zwischen einem feinen und einem groben Profilbild unterschieden werden. Im Gegensatz zu den klassischen Holzdielen muss man aber bei den WPC Dielen auf feine Farbnuancen, die vorhandene Holzmaserung und eventuelle Astlöcher verzichten, welche den natürlichen Charme der Holzdielen ausmachen. Gegenüber den Holzdielen hat WPC den Vorteil, dass sich die Dielen durch Wettereinflüsse und UV-Strahlung nicht grau verfärben und somit die gewünschte Optik erhalten bleibt. Nach einigen Jahren kann bei einigen WPC Terrassendielen eine leichte Farbaufhellung festgestellt werden, die aber nicht mit der Verfärbung von Holzdielen verglichen werden kann.

Wie ist die ökologische Bewertung von WPC einzuschätzen?

WPC Dielen weisen zwar Kunststoffanteile auf, aber trotzdem sind die Terrassendielen nicht automatisch schlechter einzustufen als Holzdielen. Um eine ökologische Bewertung durchführen zu können, müssen die Faktoren Lebensdauer und der Rohstoffverbrauch bewertet werden. WPC kann beim Rohstoffeinsatz diesbezüglich nicht punkten und schneidet schlechter ab, als die klassischen Holzdielen, aber die lange Lebensdauer der WPC Terrassendielen gleicht diesen Faktor über die Jahre der Nutzung grundsätzlich wieder aus. In diesem Zusammenhang kann die Nachhaltigkeit von WPC Terrassendielen durchaus als positiv gewertet werden. Wird der Kunststoffanteil der Terrassendielen aus recycelten Kunststoffen gewonnen, so werden die Dielen in der ökologischen Bewertung als vorteilhaft eingestuft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.