Donnerstag , 13. Dezember 2018
Newsticker
Home / Aktuell / Angenehme Wärme, niedrige Heizkosten

Angenehme Wärme, niedrige Heizkosten

Die Heizkosten machen inzwischen einen großen Teil der Wohnnebenkosten aus. Nachwachsendes Holz aus heimischen Wäldern ist eine kostengünstige Möglichkeit, die Heizkosten zu senken. Gleichzeitig wird man unabhängiger von steigenden Preisen und eventuellen Versorgungsengpässen bei Öl und Gas oder winterlichen Stromausfällen.

Besonders effizient helfen Kaminöfen, die mit einem speziellen Speicherstein, dem „Heat Memory System“ und einer regel- und absperrbaren Konvektionsluft ausgerüstet sind, beim Sparen. Das Speichermaterial der „Xtra“-Modelle von Austroflamm nimmt die Wärme schnell auf, lagert sie ein und strahlt sie nach Erlöschen des Feuers als angenehme, gesunde Strahlungswärme langsam wieder ab. Weitere Informationen gibt es unter www.austroflamm.com. HLC

Quelle: HLC
Quelle: HLC

Angenehme Wärme, niedrige Heizkosten

Die Heizkosten machen inzwischen einen großen Teil der Wohnnebenkosten aus. Denn die Energie, die von den großen Versorgern kommt, wird immer teurer. Wer die Haushaltskasse schonen und gleichzeitig etwas für die Umwelt tun möchte, der setzt auf den nachwachsenden und zudem kostengünstigeren Brennstoff Holz aus heimischen Wäldern. So macht er sich nicht nur unabhängiger von Öl und Gas, deren größte Vorräte häufig in Krisenregionen liegen. Auch bei Stromausfällen im Winter, z.B. nach Stürmen oder heftigen Schneefällen, bleibt die Wohnung warm. Und neben Kerzen und Taschenlampen ist das stimmungsvolle Feuer im Kaminofen eine zusätzliche Lichtquelle.

Richtig energieeffizient wird ein Kaminofen aber erst, wenn er die gesunde Strahlungswärme auch lange speichert und nach und nach wieder abgibt. Die Modelle mit patentierter „Xtra“-Technologie von Austroflamm arbeiten mit dem „Heat Memory System“. Dabei lagern die mehr als 100 kg eines direkt am Feuerraum angebrachten speziellen Speichersteins die während des Abbrands zu viel erzeugte Wärme ein. Ist das Feuer von knapp neun kg Holz nach ca. 3–3½ Stunden verloschen, wird die Konvektionsluft geschlossen. Jetzt gibt der Speicherstein die gespeicherte Wärme kontinuierlich an seine Umgebung ab. Das dauert dann mehr als 12 Stunden. So ist der Raum auch „am Morgen danach“ noch schön warm – ohne einen weiteren Cent in den Brennstoff investieren zu müssen.

Schnell und gleichzeitig lange warm: Das bieten nur Kaminöfen mit einer Kombination aus Konvektionsluftgerät mit Wärmespeichersystem. Soll die Wärme in erster Linie in den Raum, wird die Konvektionsluft geöffnet. Das führt zu einer zeitnahen Erhöhung der Raumtemperatur. Ist die Wunschtemperatur erreicht, beginnt, bei geschlossener Konvektionsluft, das Speichern der Wärme für später. So kann die als besonders angenehm empfundene, gesunde Strahlungswärme aus einem „Xtra“-Modell bei niedrigen Heizkosten sehr lange genossen werden. Selbstverständlich erfüllen die innovativen Kaminöfen, die Austroflamm mit einem Leistungsbereich von 4 kW bis 10 kW im zeitgemäßen Design anbietet, mit perfekter Verbrennungstechnik auch die strengsten Emissions-Normen.

 

Quelle: HLC Highlights Communication

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen