Samstag , 12. Oktober 2019
Newsticker
Home / Bauen / Den Bau einer Garage planen – Tipps und Tricks für den reibungslosen Garagenbau!

Den Bau einer Garage planen – Tipps und Tricks für den reibungslosen Garagenbau!

Eine eigene Garage hat eine Menge Vorteile. So bietet eine Garage nicht nur einen überdachten Stellplatz für das Auto, sondern bietet je nach Größe auch Platz für einen zusätzlichen Stauraum zum Eigenheim. Fast jeder Hausbesitzer plant früher oder später den Bau einer Garage. Dabei gibt es heutzutage ganz einfache Möglichkeiten sich den Wunsch einer eigenen Garage zu erfüllen. Doch beginnt jeder Garagenbau mit einer ausführlichen Planung. Denn sowohl der Bauplan, als auch der Kostenplan müssen detailliert vorbereitet werden, um am Ende keine bösen Überraschungen zu erleben. Zudem müssen für den Bau einer Garage in der Regel auch einige bürokratische Hürden bewältigt werden. Das Bauprojekt einer Garage braucht meistens auch eine Baugenehmigung. Ebenso gibt es bestimmte Bauvorschriften, die bei der Planung eines Garagenbaus berücksichtigt werden sollen. Demnach steht für Hausbesitzer vor dem Bau eine ausgiebige Vorbereitung an. Sowohl bei den Kosten, als auch beim Bauplan müssen einige wichtige Faktoren beachtet werden, um den Garagenbau problemlos abschließen zu können.

Aus diesem Grund haben wir Ihnen im Folgenden einen Ratgeber zusammengestellt, mit dem es gelingt den Garagenbau sorgfältig zu planen. So erhalten Sie hier eine Reihe von Tipps und Tricks, die Ihnen beim Bau einer Garage helfen.

Die verschieden Garagenmodelle im Überblick!

Beim Garagenbau gibt es mehrere Varianten
Bild von scorpdex von Pixabay

Garage ist nicht gleich Garage – denn neben dem klassischen Garagenbau, bei dem Stein auf Stein gemauert wird, gibt es mittlerweile auch moderne Garagen in der Fertigbauweise. Hier gelingt es eine Garage aus Stahl, Holz oder Stein in fertigen Teilen zu bekommen, welche einfach nur zusammengesteckt werden müssen, um den Garagenbau fertigzustellen. Ebenso gibt es neben einfachen Garagen für ein Fahrzeug auch größere Doppelgaragen, die Platz für zwei Autos und sogar Fahrräder und andere Zweiräder bieten. Um den Platz einer Garage ideal zu nutzen, braucht es auch bei der Auswahl eines Garagentors viel Fingerspitzengefühl. Um sich einen Überblick von Modellen eines Garagentors zu machen, sollte man einen Blick ins World Wide Web nicht scheuen: https://www.scheurich24.de/tore/garagentore.html
Hier lassen sich hochwertige und günstige Garagentore online finden, die Hausbesitzern die Möglichkeit bieten das Design der Garage individuell mitzubestimmen.

Ist eine Baugenehmigung erforderlich?

Je nach Bundesland gibt es ganz unterschiedliche Bauvorschriften, die eine Baugenehmigung für eine Garage notwendig machen oder nicht. Für Hausbesitzer, die das Ziel haben eine Garage auf dem eigenen Grundstück zu errichten, empfiehlt es sich in jedem Fall Kontakt mit dem zuständigen Gemeindeamt zu suchen. Denn auch wenn keine Baugenehmigung erforderlich ist, gibt es verschiedene Vorschriften, die beim Bau einer Garage in jedem Fall erfüllt werden müssen. So spielen die Höhe und die Größe der geplanten einer Garage eine entscheidende Rolle und sollten vorab mit der zuständigen Baubehörde geklärt werden.

Garagenbau durch den Fachmann schnell und kostengünstig vorantreiben

Wer nur mit wenig handwerklichem Talent gesegnet ist, sollte sich für das Bauprojekt eines Garagenbaus in jedem Fall Rat vom Fachmann holen. Der Aufbau einer Fertiggarage gelingt durch ein professionelles Unternehmen innerhalb weniger Tage. Auf diese Weise gelingt es teure Fehler und Materialverschwendungen zu umgehen.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Bauen-Wohnen-Aktuell.de an. Sie schreibt als Journalistin über Hausbau, Inneneinrichtung, Energiesparen, Gartengestaltung, Pflanzen und Haustiere, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@bauen-wohnen-aktuell.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen