Sonntag , 24. März 2019
Newsticker
Home / Aktuell / Moderne Technik setzt sich auch in Altbauten ohne viel Aufwand durch

Moderne Technik setzt sich auch in Altbauten ohne viel Aufwand durch

Mit dem Home-Manager können Zeitschaltungen  in einzelnen Räumen für Heizung, Belüftung und Beleuchtung programmiert werden, damit immer zur gewünschten Zeit eine Wohlfühlatmosphäre herrscht. (Foto: epr/Eaton)

Altbauten und moderne Gebäudetechnik schließen sich schon lange nicht mehr aus, sodass ein energieeffizientes und komfortables Leben auch in Gebäuden mit hohen Decken und Holzdielen möglich ist. Einen Einstieg in die moderne Elektroinstallation ohne großen baulichen Aufwand bietet beispielsweise ein Funksystem: Denn wenn Beleuchtung, Rollläden, Jalousien, Beschattungssysteme und Heizungen automatisch überwacht und gesteuert werden, bringt dies ungeahnten Komfort in die eigenen vier Wände – ganz unabhängig davon, ob es sich um einen Alt- oder Neubau handelt.

Das System ist kinderleicht zu installieren und zu bedienen: Funkschalter, über die das drahtlose System kommuniziert, werden da angebracht, wo sie benötigt werden. (Foto: epr/Eaton)

Die Installation des Xcomfort-Funksystems aus dem Hause Eaton Moeller gestaltet sich bereits in der Planungsphase völlig unkompliziert: Da alle Haustechnikfunktionen in ein System integriert sind und per Funk kommunizieren, sind Kabel überflüssig. Das vermeidet Baumaßnahmen, denn weder müssen Schlitze gestemmt noch Kanäle verlegt werden. Die drahtlose Steuerung erfolgt über Funksender und -empfänger, die beispielsweise in Form eines Funkschalters einfach dort aufgeklebt werden, wo man sie benötigt: am Türrahmen, auf dem Nachttisch oder auch auf einer Glaswand. Die Flexibilität des Systems zeigt sich auch in seiner Ausbaufähigkeit, denn bereits vorhandene, konventionelle Elektrotechnik kann in das Xcomfort-System problemlos integriert werden, zum Beispiel die Funktaster mit vorhandenen Schalterprogrammen verschiedenster Hersteller.

Was zählt, sind die Bedürfnisse der Bewohner und die persönliche Wohnsituation, auf die anhand zahlreicher Komponenten individuell eingegangen werden kann. Anhand der komfortablen Schaltzentralen Home- und Room-Manager lassen sich die einzelnen Haustechnikfunktionen transparent überwachen und bequem steuern. So fahren nach Bedarf Rollläden und Jalousien automatisch rauf und runter, geht das Licht im Eingangsbereich an, wenn sich der Schlüssel im Schloss dreht und arbeitet die Heizung nur dann, wenn es die Raumtemperatur erfordert. Xcomfort steigert auf diese Weise ohne großen Aufwand den Wohnwert und -komfort erheblich. Und steht ein Umzug an, können alle Komponenten einfach mitgenommen werden, ohne Spuren oder gar Schäden an den Wänden zu hinterlassen. Weitere Informationen unter www.moellerhome.net.

Ob uriger Altbau oder moderner Neubau: Ein Funksystem bringt ungeahnten Komfort in die eigenen vier Wände, indem es alle Haustechnikfunktionen überwacht und steuert. (Foto: epr/Eaton)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen