Montag , 24. September 2018
Newsticker
Home / Service / Ratgeber / Eine professionelle Videoüberwachung bringt Sicherheit ins Haus

Eine professionelle Videoüberwachung bringt Sicherheit ins Haus

Gründe für eine Videoüberwachung gibt es viele. Meistens möchte man mit einer Videoüberwachung sein Hab und Gut schützen. Einbrecher machen Haus- und Ladenbesitzern das Leben schwer. Wenn man an einem abgelegenen Ort in der Nähe eines Waldrandes wohnt, ist es für Einbrecher ein leichtes, unbemerkt ins Haus zu gelangen. Doch Einbrecher werden immer dreister. Mittlerweile sind die Einbrecher, früher auch „Mitternachtsschlosser“ genannt, auch tagsüber unterwegs. Nur wenige Leute kümmern sich heute noch um den Nachbarn. Jeder macht sein eigenes Ding, ist mit seinen eigenen Problemen beschäftigt. Gerade alte Leute fallen oft auch die Maschen der dreisten Langfinger rein. Nun kann man aber nicht alles per Video überwachen.

Für wen macht eine Videoüberwachung Sinn?

Foto: pixabay.com

Eigentlich für jeden der etwas bewachen oder Überwachen möchte. Das muss aber nicht nur das Firmengelände, die Geschäftsräume oder der Garten sein. Genauso gut brauchen manche Leute eine professionelle Videoüberwachung beispielsweise im Kinderzimmer, bei der häuslichen Pflege der Eltern, am Arbeitsplatz, an Schulen und Spielplätzen oder in Stallungen. Doch auch beim Kauf und installieren der Kameras kann man viele Fehler machen. Am besten lässt man sich diesbezüglich von einem Fachmann beraten.

Das sollte man wissen

Fehler vermeiden beim Kauf von Videokameras

  • Wildkameras beispielsweise sind zwar billig, eignen sich aber nicht zur Videoüberwachung. Sie lösen verzögert aus und machen nur einzelne Fotos.
  • Funk und WLAN Kameras bringen ebenfalls keine zuverlässigen Aufzeichnungen und können das WLAN lahmlegen und das Internet blockieren. Auch die Funkreichweiten sind zu gering.
  • Je nachdem was man Überwachen möchte wird eine Nachtsichtkamera benötigt. Auch hier kann man Fehler machen. Dann stellt man erstaunt fest, dass die Kamera zu schwach ist.
  • Auch bei der Installation der Videoüberwachung kann man so einiges falsch machen. Meistens wird beim Kauf der Kamera der Blickwinkel (falsche Brennweite) nicht mit einberechnet.

Dies sind nur einige Beispiele die zu vermeiden sind. Daher sollte man, um ganz sicher zu gehen, doch lieber den Fachmann hinzuziehen. Auf der Internetseite Topsicherheit.de bekommt der Kunde eine Top Übersicht und Beratung bezüglich einer professionellen Videoüberwachung. Bereits seit 1998 ist Topsicherheit Hersteller für sicherheitsrelevante Systeme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen