Dienstag , 11. Dezember 2018
Newsticker
Home / Wohnen / Mit LED Einbaustrahlern erstrahlt das ganze Haus im neuen Licht

Mit LED Einbaustrahlern erstrahlt das ganze Haus im neuen Licht

Wenn man vor hat ein Haus zu kaufen oder zu bauen, macht man sich natürlich als erstes Gedanken über die Finanzierung. Danach stehen Baumaterial und die Haus-Einrichtung auf der Agenda. Sanieren Sie ein altes Haus, womöglich noch eine alte Stadtvilla, sollten Sie sich ebenfalls Gedanken über die Heizkosten machen. Möchten Sie Heizkosten einsparen empfiehlt es sich eventuell in manchen Räumen die Decke abzuhängen. Und wenn Sie schon mal dabei ist können Sie sich auch gleich Gedanken über die Beleuchtung machen. Mit LED Einbaulampen liegt man immer auf der richtigen Seite.

Welche Vorteile haben LED Lampen

LED Lampen können vielseitig eingesetzt werden bei der Hausbeleuchtung.
Foto: nessaja99 / pixabay.com

Schon lange hat die Glühlampe ausgedient. Seit dem Verbot von klassischen Glühbirnen 2012 hat sich rund um die Technik der Beleuchtung viel getan. Die Glühbirne war ineffizient, hatte eine vollkommen veraltete Technik und hatte nur eine geringe Lebensdauer gegenüber der jetzigen LED Lampe. Da die Glühlampe, ebenso wie die Halogenlampe, über den Hausmüll entsorgt werden konnte, wurden sie nicht recycelt. Doch ein Vorteil hatte die Glühbirne. Sie hatte einen niedrigen Anschaffungspreis. Das war aber auch der einzige Vorteil. Nachfolger der klassischen Glühlampe waren dann die Halogenlampen und die Energiesparlampen, aber auch diese brachten einige Nachteile mit sich. Um so besser, dass es keinen Stillstand in der Technologie gibt. So entwickelte sich die LED Beleuchtung. Diese Technik brachte viele Vorteile mit sich:

  1. LED Lampen haben eine hohe Lebensdauer. Zwischen 15.000 – 50.000 Stunden Brenndauer hat eine LED Lampe. Mit anderen Worten kann eine LED Lampe bis zu 34 Jahre alt werden. Lästiges, regelmäßiges Austauschen der Beleuchtung entfällt somit.
  2. Der geringere Energieverbrauch ist unschlagbar. Mit der LED Technologie spart man, auf das Jahr gerechnet, enorme Stromkosten.
  3. Es gibt keine Verbrennungsgefahr, da die LED Leuchtmittel im Gegensatz zu den Halogenlampen keine Hitze entwickeln, kann man sich nicht verbrennen, wenn man die Lampe berührt. Deshalb ist es auch kein Problem eine Lampe auch bei längerem Betrieb auszurichten.
  4. LED Lampen sind stoßunempfindlich. Gerade bei beweglichen oder transportablen LED Leuchten wie z.B. Taschenlampen ist das von großem Vorteil.
  5. Ein LED Licht bringt sofortige Helligkeit in den Raum. Beim Einschalten des Lichtes gibt es keine Verzögerung wie bei den Energiesparlampen.
  6. LED Technik ist dimmbar. Gab es am Anfang der LED Zeit nur wenige dimmbare Leuchten, hat sich die Technik Gott sei Dank weiterentwickelt. Mittlerweile gibt es viele LED Lampen, die sich dimmen lassen. Mit dem LED Einbaustrahler 230V dimmbar, kann man die Beleuchtung, ganz nach Bedarf, für die richtige Stimmung, einstellen.
  7. Warmes weiß, Kaltweiß oder lieber bunt. Die Farbauswahl beschränkt sich bei LED Leuchtmittel nicht nur auf weiß. Je nach Stimmungslage kann man auch die Farben wählen.
  8. LED Lampen enthalten kein giftiges Quecksilber, welches man in Energiesparlampen findet. Trotzdem müssen LED Leuchtmittel, wenn sie denn doch mal kaputt gehen, wegen der enthaltenden Technik, über den Elektroschrott entsorgt werden.
  9. In der Herstellung von LED Lampen gibt es kaum Grenzen. Jede beliebige Form kann im Prinzip hergestellt werden.
  10. Der Umstieg auf LED Leuchtmittel geht ganz einfach. Auch in vorhandenen Lampen lassen sich die herkömmliche Leuchtmittel problemlos durch LED ersetzen. Man muss nur wissen was für eine Fassung die Lampe hat. Im Handel gibt es eine große Auswahl an LED Leuchtmitteln.

Bei allen Vorteilen, die die LED Technik mit sich bringt gibt es aber auch einen Nachteil. Der Anschaffungspreis ist relativ hoch, macht sich aber dennoch bezahlt, wenn man bedenkt wieviel Energie dadurch eingespart wird. Man sollte allerdings nicht unbedingt auf Billigware setzen um lange Freude an einer LED Lampe zu haben.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Bauen-Wohnen-Aktuell.de an. Sie schreibt als Journalistin über Hausbau, Inneneinrichtung, Energiesparen, Gartengestaltung, Pflanzen und Haustiere, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@bauen-wohnen-aktuell.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen