Newsticker
Home / Aktuell / Bauen im Alter – barrierefrei, nachhaltig und wohngesund

Bauen im Alter – barrierefrei, nachhaltig und wohngesund

Die Generation 50 + ist heutzutage vitaler denn je und steht mitten im Leben. Sie schmieden Zukunftspläne und erfüllen sich lang gehegte Wünsche: Die Kinder sind aus dem Haus, Zeit und Geld vorhanden, warum also nicht noch einmal den Lebensmittelpunkt verändern, umziehen, bauen und etwas Neues wagen?

Foto: Rubner Haus
Foto: Rubner Haus

Denn wenn die Rente naht, verbringt der Mensch wieder vermehrt Zeit in den eigenen vier Wänden, möchte keine Kompromisse mehr schließen und legt verstärkt Wert auf gesundes Wohnen. Bei Rubner Haus, dem Experten für hochwertige Holzhäuser, können sich Kunden ihre individuellen Wünschen erfüllen: Vom Einfamilienhaus in traditioneller Bauweise bis hin zum Haus im barrierefreien Bungalow-Stil – das Südtiroler Unternehmen bietet vielfältige Stilrichtungen und Grundrisse an. Der Anteil aller Fertighaus-Kunden, die zur Generation 50 + gehören, nimmt dabei stetig zu. „Die sogenannten ‚Golden Ager‘ machen sich ganz offen Gedanken über das eigene Älterwerden und haben genaue Vorstellungen von ihrer künftigen Wohnsituation“, fasst Dr. Werner Volgger, Vertriebsleiter bei Rubner Haus, seine Erfahrungen zusammen. „Schlagworte wie Komfort und Flexibilität bestimmen ihre Planungen.“ Natürlich, angenehm im Raumklima und nachhaltig punkten Fertighäuser mit hoher Energieeffizienz, behaglicher Wohnkultur sowie einer ansprechenden Architektur. Am komfortabelsten lässt sich Barrierefreiheit mit einem eingeschossigen Bungalow erzielen. Hier erlaubt es die Anordnung der Räume nebeneinander, den Grundriss ganz individuell zu gestalten, da keine tragenden Wände oder die Statik höher liegender Geschosse berücksichtigt werden müssen. So eignet sich der Bungalow hervorragend für eine offene und großzügige Raumgestaltung. Auf einer überschaubaren Wohnfläche um die 70 qm lassen sich z.B. bequem Schlafzimmer plus begehbarer Schrankraum sowie ein großzügiges Badezimmer und ein beachtlicher offener Wohn-Kochbereich planen.

Was die Materialien angeht, legt die Generation 50 + vermehrt Wert auf nachhaltige, unbehandelte bzw. ökologisch einwandfreie Rohstoffe. Rubner Haus überzeugt mit biologischen Bau- und Dämmstoffen. Natürliche Materialien wie Holz, Kork und Holzweichfaserdämmung bilden die Grundlage für die nachhaltige Bauweise. Effiziente Wärmepumpen-Technik und intelligente Hausvernetzung sorgen zudem für niedrige Energiekosten und zeitgemäßen Komfort.

Quellennachweis: GeSK

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen