Dienstag , 11. Dezember 2018
Newsticker
Home / Lifestyle & Ambiente / Barrierefreies Wohnen mit einem eigenen Aufzug 

Barrierefreies Wohnen mit einem eigenen Aufzug 

Barrierefreiheit zu Hause

Gegenüber dem Begriff „barrierefrei“ hat sich im Verlauf der letzten Jahrzehnte ein erfreulicher Wandel vollzogen. Barrierefrei bauen oder wohnen hat glücklicherweise nichts mehr nur mit körperlicher Einschränkung, Krankheit oder Alter zu tun. Der Begriff wird zunehmend gesellschaftsfähiger und immer öfter mit Synonymen wie Komfort, Sicherheit und Eigenständigkeit in Verbindung gebracht. Zuhause barrierefrei leben bietet gesunden wie gebrechlichen Personen wesentliche Vorteile und ist eine Wertsteigerung Ihrer Immobilie.



Aufzüge für Privathäuser

Den Alltag selbstbestimmt leben und sich zu Hause frei bewegen können, das sind zentrale Anliegen besonders älterer und behinderter Menschen. Oftmals bewirken bereits kleine Veränderungen eine Anpassung an das Lebensumfeld. In diese Ideenwelt passen Aufzüge für Privathäuser geradezu perfekt hinein. Dabei sind nicht einmal umfangreiche Umbauten nötig. Ein Senkrechtlift vom Stufenlos Lift-Zentrum in Karlsruhe braucht zum Beispiel nicht zwingend einen Schacht. Größere Baumaßnahmen beim nachträglichen Einbau fallen nicht an. Ein solcher Senkrechtlift kann deshalb sowohl innerhalb des Wohnhauses als auch außerhalb angebracht werden. Durch seine vielfältigen Ausstattungsmerkmale lässt er sich zudem auf die persönlichen Bedürfnisse der Benutzer anpassen.

Foto: Lift-Zentrum



Planung eines Aufzugs

Die barrierefreie Gestaltung eines privaten Wohngebäudes kann schon beim Neubau beginnen. Allerdings lassen sich Aufzüge auch nachträglich in bestehende Gebäude oder an der Außenfront integrieren. Von besonderer Bedeutung ist, dass die Aufzüge vom Stufenlos Lift-Zentrum keinen Schacht benötigen. Im Vordergrund stehen stattdessen Überlegungen hinsichtlich Bewegungsfreiheit und Zugänglichkeit. Für Menschen mit Behinderungen stehen an erster Stelle tiefer angebrachte Bedienelemente, die Größe der Kabine und die Bauart des Aufzugs. Rollstuhlfahrer brauchen einen ebenerdigen Zugang. Die Türen müssen automatisch öffnen und schließen. Es sollte ausreichend Platz zum Rangieren und für eine Begleitperson bereitstehen.

Beschäftigen Sie sich mit der Anschaffung eines Aufzugs für Ihr Haus, nutzen Sie die vielfältigen Möglichkeiten zum Transport von Personen und Lasten. Warten Sie nicht, bis die Zukunft Sie eingeholt hat. Genießen Sie Ihr Leben schon heute komfortabel und barrierefrei.

Das Lift-Zentrum bietet Ihnen modernste Technik zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Nahezu alle Antriebskonzepte können angeboten werden: Hydraulikantrieb, Spindelantrieb, Rundzahnstangen-Antrieb, Zahnriemenantrieb, Kettenantrieb und allerlei Extras. Wir unterstützen Sie gerne bei der Planung, dem Design, der Montage und der Inbetriebnahme. So reduzieren Sie unnötige Störungen der Hausbewohner. Und damit Sie die Katze nicht im Sack kaufen, lädt Sie das Stufenlos Lift-Zentrum zu einer Probefahrt ein. Vergleichen und testen Sie die verschiedenen Modelle vor Ort in Karlsruhe und treffen Sie danach Ihre Entscheidung.



Ein Alltag mit neuen Möglichkeiten

Ein privater Aufzug erhöht die Lebensqualität und bringt einen gewissen Lifestyle mit sich. Der bequeme Zugang, der Komfort eines Aufzugs und die Barrierefreiheit gefallen jungen Familien ebenso wie älteren und gebrechlichen Menschen. Zudem steigt der Wert Ihrer Immobilie.

Möglichkeiten von Zuschüssen und Förderungen

Es gibt eine Vielzahl an Förderungsmöglichkeiten. Eine individuelle Beratung zu den Zuschüssen und Förderungen durch das Stufenlos Lift-Zentrum wird Sie dahingehend eingehend & maßgeschneidert beraten können!

Wussten Sie, dass Sie je nach Pflegegrad und Anzahl der Bewohner Zuschüsse zwischen 4.000 Euro und 16.000 Euro erhalten können? Oder dass es KfW-Zuschüsse und Darlehen aus staatlichen Mitteln gibt? Lassen Sie Ihre Möglichkeiten nicht ungenutzt und informieren Sie sich.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Bauen-Wohnen-Aktuell.de an. Sie schreibt als Journalistin über Hausbau, Inneneinrichtung, Energiesparen, Gartengestaltung, Pflanzen und Haustiere, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@bauen-wohnen-aktuell.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen