Sonntag , 25. September 2022
Newsticker

Immobilie verkaufen: Was sollten Eigentümer bei der Auswahl des Immobilienmaklers beachten?

Der private Immobilienverkäufer fragt sich oft zuerst, ob er seine Immobilie ohne professionelle Hilfe selbst vermarkten kann. Er schaltet seine Verkaufsanzeigen und erhält Anfragen, die bearbeitet werden müssen. Spätestens zu diesem Zeitpunkt stellt ein Verkäufer sich die Frage: Ist mein Angebotspreis richtig? Was muss der Käufer wissen? Welche Unterlagen benötigt ein Notar und wie aktuell müssen diese sein? Wie erkenne ich einen solventen Käufer? 40 % aller Immobilienverkäufe werden deshalb über professionelle Immobilienmakler wie Schlapp Immobilien aus Trier abgewickelt.

Beruf oder Berufung – was einen guten Immobilienmakler ausmacht.

2022-03-21-Immobilienmakler
Foto von pixabay.com @VisionPics

Tatsächlich ist die Berufsbezeichnung „Immobilienmakler“ nicht geschützt. Für Personen, die als Immobilienmakler tätig sein möchten, ist keine Berufsausbildung vorgeschrieben. Es genügt eine Gewerbeerlaubnis nach § 34c der Gewerbeordnung. Die Berufsverbände der Immobilienmakler haben deshalb die DIN 15733 und Zertifizierungen initiiert, mit denen die Ausbildung und die Qualität der Arbeit von Immobilienmaklern auf eine hohe Stufe gestellt werden. Aber die Arbeit nach der Norm ist nur dann verbindlich, wenn sie auch Vertragsbestandteil ist.

Fragen Sie deshalb nach einer Zertifizierung und Qualitätsstandards:

Der Makler

  • besitzt eine Gewerbeerlaubnis sowie Nachweise über aktuelle Weiterbildungen und berufliche Qualifikationen,
  • hat eine ausreichende Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung und weist Ihnen diese nach,
  • kennt den regionalen Markt sowie Angebot und Nachfrage des betreffenden Marktsegmentes,
  • hat einen professionellen Internetauftritt, ein Büro in der Nähe und weist ausdrücklich darauf hin, dass eine Maklerprovision nur im Erfolgsfall zu zahlen ist,
  • kann den Immobilienwert professionell einschätzen,
  • informiert über die aktuellen Gesetze und Gesetzesänderungen zur Maklerprovision und Geldwäsche,
  • berät mit Kompetenz, transparent und ehrlich.

Referenzen und Empfehlungen – das wichtigste Kapital eines Immobilienmaklers.

Kontaktieren Sie als Immobilienverkäufer aktiv einen Immobilienmakler und vereinbaren Sie einen unverbindlichen, ersten Beratungstermin in seinem Büro. Informieren Sie über Ihre Verkaufsabsichten und fragen Sie nach Erfolgsnachweisen aus Verkäufen in den letzten Monaten. Fragen Sie nach Referenzen von zufriedenen Verkäufern und danach, wie die Käufersuche erfolgt – eine vorhandene Adressdatei von Kaufinteressenten sollte Ihnen nicht genügen. Suchen Sie selbst das Gespräch mit Immobilienverkäufern oder Immobilienkäufern in der Nachbarschaft. Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen von Versprechungen über überdurchschnittliche Kaufpreise, schnelle Verkaufserfolge oder Verrechnungen von Maklerprovisionen zu Ihren Gunsten. Entscheiden Sie in Ruhe und erteilen Sie nur dem Makler einen Verkaufsauftrag, dem Sie vertrauen.

Wunschpreise des Verkäufers – wann ein seriöser Immobilienmakler einen Auftrag ablehnen wird.

Zu einem Maklerauftrag gehört immer eine Vor-Ort-Besichtigung des Verkaufsobjektes. Die Lage, das Baujahr, die Bauart, die Ausstattung, der Erhaltungszustand sind Merkmale, die den Wert einer Immobilie ausmachen. Erst mit dieser Kenntnis vermag der Immobilienmakler, den Wert der Immobilie seriös einzuschätzen. Ein Immobilienverkäufer hat selbst Vorstellungen über seinen Wunschpreis. Ein guter Immobilienmakler erklärt dem Immobilienverkäufer die Preisfindung über die Wertermittlung und macht Vorschläge zur möglichen Wertsteigerung. Er hat dabei stets den Auftragserfolg in angemessener Vermarktungszeit im Blick. Ist der Wunschpreis des Verkäufers nicht mit dem vom Makler ermittelten Schätzwert der Immobilie in Überstimmung zu bringen, lehnt ein seriöser Immobilienmakler den Auftrag ab. Er weiß: Ein nicht marktgerechter Angebotspreis wird nicht zum für beide Seiten gewünschten Verkaufserfolg führen.

Fazit:

Suchen Sie einen regionalen Immobilienmakler mit einem professionellen Webauftritt und Büro in der Nähe. Nehmen Sie aktiv Kontakt auf und eine unverbindliche Erstberatung wahr. Fragen Sie nach Qualitätsstandards, Haftpflichtversicherungen, Referenzen und Erfolgsnachweisen. Erteilen Sie den Maklerauftrag an den Immobilienmakler Ihres Vertrauens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.