Sonntag , 25. September 2022
Newsticker

Immobilie am Wasser – die wichtigsten Tipps

Der Wunsch nach einer Immobilie am Wasser ist bei vielen Menschen vorhanden. Immerhin ist es schön, einen eigenen Zugang zum Wasser zu haben und die Aussicht genießen zu können. Einige Tipps helfen dabei, sich diesen Wunsch zu erfüllen und von Beginn an die richtigen Schritte zu gehen.

Hoher Grundstückswert muss berücksichtigt werden

2022-09-16- Immobilie am Wasser
Foto von Pixabay: https://www.pexels.com/de-de/foto/szenische-ansicht-des-sees-im-wald-247600/

Wer sich an einen Immobilienmakler in Singen oder auch woanders wendet und angibt, dass er eine Immobilie am Wasser sucht, der wird schnell merken, dass häufig vor allem der Grundstückswert eine Rolle spielt. Dabei ist es wichtig sich bewusst zu machen, dass die Lage der entscheidende Faktor ist. Grundstücke direkt am Wasser sind eine Seltenheit und dazu auch sehr gefragt. Das Interesse ist groß und es geht vor allem um die Lage und das Grundstück selbst. Dass sich darauf eine Immobilie befindet, ist gut. Gleichzeitig ist es aber erst einmal nicht ganz so relevant. Es sollte sich also bewusst gemacht werden, wie hoch der Einfluss des Grundstücks auf den Preis ist.

Die Qualität des Wassers

Wer gerne eine Immobilie am Wasser kaufen möchte, der hat sicher auch genaue Vorstellungen, warum er diesen Wunsch hat. Liegt es daran, dass man passionierter Wassersportler ist? Oder geht es darum, möglichst jeden Tag ein kleines Bad zu nehmen und so den Kreislauf in Schwung zu bringen? Denn nicht jedes Gewässer ist genau dafür geeignet. Es sollte vor dem Kauf einer Immobilie am Wasser geprüft werden, wie hoch die Qualität des Wassers ist und ob es überhaupt erlaubt ist, hier zu baden.

Erosion nicht unterschätzen

Die Thematik in Bezug auf ein Grundstück zum Wasser, die wirklich wichtig ist, ist die Erosionskontrolle. Die Küstenlinie muss gepflegt und geschützt werden. Kommt es hier zu Problemen, kann sich dies stark wertmindernd auf das Grundstück auswirken und vielleicht sogar die Sicherheit beeinflussen. Noch vor dem Kauf ist es daher zu empfehlen, einen Fachmann auf das Ufer schauen zu lassen. Ebenfalls wichtig ist zu wissen, dass ein Fachmann regelmäßig Kontrollen durchführen sollte. Der Erosionsschutz selbst sollte auch als ein finanzieller Faktor gesehen werden. Das Geld für die Umsetzung muss in Kauf oder Bau mit einbezogen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.