Freitag , 18. Januar 2019
Newsticker
Home / Aktuell / Badgestaltung ohne störende Hindernisse

Badgestaltung ohne störende Hindernisse

(akz-o) Ein großes Bad bietet reichlich Gestaltungsspielraum – theoretisch! Wären da nur nicht enge Treppenaufgänge oder verwinkelte Flure, durch die alle Bauteile und Möbel transportiert werden müssen. Diese Engpässe versperren häufig den Weg für großzügige Glasscheiben und lassen so den Traum vom weiten, offenen, ebenerdigen Duschbereich schon vor der Badezimmertür platzen.

Foto: HSK Duschkabinenbau KG/akz-o
Foto: HSK Duschkabinenbau KG/akz-o

Die Lösung: intelligente, hochwertige Echtglasduschabtrennungen, die sich ganz einfach „klein machen“ lassen, wie die neue Walk In Pro Concept des Herstellers HSK.

Einfacher Transport
Die großzügige Walk-In-Frontscheibe lässt sich optional in zwei oder drei Elemente teilen. Diese können einzeln selbst durch enge Zugänge transportiert und vor Ort wie ein Baukasten montiert werden. Spezielle Profile verbinden die Gläser dabei dauerhaft, dezent und vor allem sicher. Markantes Detail: der innovative Stabilisierungsbügel.

Flexibler Look
Durch das neuartige Baukastenprinzip bietet diese HSK-Duschlösung viel Freiraum bei der Gestaltung. Ganz nach Geschmack können Badbesitzer verschiedene moderne Glasarten miteinander kombinieren, wie beispielsweise auch Grau- und Spiegelglas.