Freitag , 15. Dezember 2017
Newsticker
Home / Aktuell / Energieersparnis dank wärmegedämmtem Rollladenkasten

Energieersparnis dank wärmegedämmtem Rollladenkasten

Sie schützen vor ungebetenem Besuch während des Urlaubs, schaffen ein angenehmes Klima bei Hitzeperioden und erzeugen die ideale Kulisse für heimische Kinoerlebnisse: Die Rede ist von Rollläden. So positiv diese Eigenschaften auch sind, so uneffektiv ist der in seiner Funktion flexible Sicht- und Wärmeschutz während der kalten Monate. Verstaut im ungedämmten Rollladenkasten, erweist er sich als wahrer Energiefresser, durch den wertvolle Wärme nach außen entweicht. Ist dieser jedoch einmal saniert, erhält der Bewohner neben barem Geld ein angenehmeres Wohnklima.

 

Schrecken die meisten Bauherren vor Sanierung und Modernisierung zurück – großer Aufwand, Schmutz, körperliche Belastung – bietet die DiHa GmbH mit verschiedenen Energiesparsystemen für ungedämmte Rollladenkästen Abhilfe. Die Systeme, sowohl für Fenster als auch für Balkontüren, passen sich optimal an die baulichen Gegebenheiten an und lassen sich problemlos verarbeiten. Verschiedene Maße und Formen – rund oder eckig – kann man jederzeit und ohne großen Aufwand in den Kasten integrieren. Unabhängig von einer Fenstersanierung, einem Fensterwechsel und Wärmedämmverbundsystemen sind Rollladensanierungen dank DiHa schnell und einfach durchführbar. Diese Maßnahme, so raten die Experten, ist vor allem beim Einbau neuer Fenster besonders wichtig, da diese ohne einen wärmegedämmten Rollladenkasten ihren Nutzen nicht effektiv und vollständig erfüllen würden. Dabei müssen vorhandene Rollladenpanzer nicht ersetzt werden, was einerseits Schmutz und Dreck verhindert und andererseits kostengünstiger ausfällt als ein kompletter Austausch.

Konzipiert für nicht oder sehr schlecht gedämmte Kästen, eignen sich die Systeme aus dem Hause DiHa, darunter die bewährten ESM®-Produkte. Sie minimieren Wärmebrücken sicher und nachhaltig und sorgen für bessere Bau- und höhere Wohnqualität. Darüber hinaus erweist sich auch die Gurtführung als Wärmeverlustzone. Unscheinbar in die Wand integriert, treibt sie wertvolle Warmluft nach außen. Hier beweisen ESM®-Gurtführungen wahre Zauberkräfte: Einfach auf die Wand geschraubt, verbessert sich der Schall- und Wärmeschutz insgesamt um bis zu 70 Prozent.

Ein Informationsflyer berät ebenso über Sanierungsmöglichkeiten : www.diha.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für einen bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close