Sonntag , 5. Juli 2020
Newsticker

Fenster-Markisen steigern Wohnkomfort und senken Heizenergiebedarf

 

Die Markisolette ist eine Kombination aus Vertikal- und Fallarm-Markise. Sie vereint die positiven Eigenschaften beider Markisen-Typen. (Foto: epr/markilux)

Markisen kennt man vor allem als variable Überdachung auf Terrasse oder Balkon. Als Alternative zu Rollladen und Jalousie machen sie aber auch an Fenstern eine gute Figur. Nicht nur im Sommer, sondern auch in der kälteren Jahreszeit, wenn die Sonne tief steht, halten sie blendende Sonnenstrahlen fern. Dank der stufenlosen Flexibilität beim Ausfahren schotten sie dabei die Räume nicht von der Außenwelt ab, bewahren aber dennoch vor fremden Blicken. Nicht umsonst gelten Markisen daher als beliebteste Schattenspender.

Sie steigern also ernorm den Wohnkomfort und was viele nicht wissen: Sie senken außerdem den Heizenergiebedarf um bis zu zehn Prozent und leisten damit einen Beitrag zum Klimaschutz. Denn Fenster-Markisen können jederzeit so eingesetzt werden, dass sie die Gesamtenergiebilanz eines Gebäudes positiv beeinflussen. Durch die Beschattung im Sommer kommen Klimaanlagen viel seltener zum Einsatz und im Winter lässt man die Sonne gezielt zur Heizungsunterstützung in den Raum. Nachts bilden sich außerdem bei einer Kombination von innen- und außenliegendem Sonnenschutz Luftpolster, die Wärmeverluste nach außen verhindern.

Je nach Fenstermodell und Hausarchitektur lässt sich die passende Markise mit gewünschter Gewebeart und dem Lieblingsdesign des Tuches zusammenstellen. (Foto: epr/markilux)

So lässt sich der Heizenergiebedarf um bis zu zehn Prozent senken. Je nach Fassade, Fenstertyp und Nutzung kommen unterschiedliche Markisentypen infrage wie zum Beispiel Markisoletten, Vertikal- und Fallarm-Markisen von markilux. Alle drei Modelle bestechen durch Widerstandsfähigkeit bei Wind und lassen sich auf Wunsch in einer Kassette verstauen. Serienmäßig sind sie mit einem Handantrieb ausgestattet. Ein Elektromotor oder ein Funkmotor mit markilux Fernbedienung ist aber auch als Sonderzubehör erhältlich. Möglich sind alle Markisentücher aus sunvas snc oder sunsilk snc sowie das spezial Gewebe transolair, das trotz angenehmer Beschattung noch den Blick nach draußen ermöglicht. Neben den Standardlösungen gibt es aber auch Spezialmodelle wie Dreiecks-Markisen für Dachgeschossfenster, Wintergärten oder pyramidenförmige Glaskuppeln. Mehr unter www.markilux.com oder unter www.homeplaza.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.