Mittwoch , 27. Mai 2020
Newsticker

Natursteinteppiche ermöglichen die schnelle und langlebige Modernisierung

Nicht immer ist ein Teppichboden die beste Wahl: Gerade Allergiker wissen die Vorteile eines pflegeleichten Bodenbelags zu schätzen, und Hygiene spielt etwa in der Küche und im Bad eine wichtige Rolle. Zudem soll der Boden robust sein und auch eine herabfallende Kaffeetasse ohne Schaden überstehen. Wenn es um derart unterschiedliche Anforderungen geht, müssen viele klassische Beläge passen.

Foto: djd/Risto
Foto: djd/Risto

“Eine interessante Alternative sind Steinteppiche, die nicht verlegt, sondern vom Profi mit der Kelle aufgetragen werden”, meint Bauen-Wohnen-Experte Martin Schmidt vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Bei dem natürlichen Material handelt es sich um feinen Quarzkies oder Marmor, der in einem Spezialharz gebunden ist.

Das Resultat ist eine homogene Bodenfläche, ganz ohne Fugen. Bei der Farbgebung und dem Design hat man freie Hand, denn bei Systemen wie etwa “Risto” stehen über 50 Farbtöne und Marmorierungen zur Wahl.

Störende Schrittgeräusche sind nicht zu befürchten, dank der guten Raumschalldämpfung ist das Material sowohl fürs Wohnzimmer als auch für Küche, Bad oder das Treppenhaus geeignet. Speziell geschulte Fachbetriebe können den Natursteinteppich auf allen festen und trockenen Untergründen verlegen – sogar direkt auf den vorhandenen Fliesenbelag. Unter www.risto-deutschland.de gibt es ausführliche Informationen.

Quelle: djd