Mittwoch , 19. Januar 2022
Newsticker

Lkw Teile: Darauf sollten Sie achten

Anzeige

Die Bremse ist einer der wichtigsten Bestand- und Bauteilen eines Fahrzeugs. Funktioniert die Bremse nicht, kommt das Verkehrsmittel nicht zu Stillstand. Und wie gefährlich dies ist, wissen Sie wahrscheinlich schon. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, die Bremse regelmäßig zu kontrollieren und wenn nötig zu ersetzen. Das Bauteil, das für die Reduzierung der Geschwindigkeit des Fahrzeugs verantwortlich ist, ist der Bremsbelag, der auch als Bremsstein bezeichnet wird. Sind die Bremsbeläge stark abgefahren, stellt sich dabei ein Sicherheitsrisiko dar.

Bremse funktioniert nicht richtig: Was soll ich tun?

2021-11-30-Bremsbelaege
Quelle: Johannes Andersson / unsplash.com

Wenn man merkt, dass etwas mit dem Bremsen nicht in Ordnung ist, liegt es meistens an die Bremsbeläge. Quietscht das Auto während der Fahrt oder ist der Bremsflüssigkeitsstand ständig niedrig, bedeutet dies, dass der Bremsbelag abgenutzt ist und er ausgetauscht werden muss.

Richtig funktionierende Bremsen sind im Straßenverkehr für unsere Sicherheit sowie die Sicherheit von anderen äußerst wichtig. Denn die Hauptfunktion den Bremsen ist die Geschwindigkeit eines Fahrzeugs sicher zu drosseln oder es (schnell) zum Stillstand zu bringen. Funktioniert die Bremse nicht richtig, sollten Sie Ihr Auto unbedingt untersuchen lassen!

Wann ist es sinnvoll, Bremsbeläge zu ersetzen?

Funktioniert die Bremse nicht richtig, sollte man die untersuchen lassen.

Bemerken Sie eines der folgenden ‘’Symptomen’’, sollten Sie ihre Bremsbeläge sofort bei einem Mechaniker kontrollieren:

  • Schleifende und reibende Geräusche beim Bremsen;
  • Unzureichende Reststärke;
  • Das Fahrzeug zieht leicht zur Seite;
  • Ein leichtes Rüttel am Lenkrad und/oder Bremspedal;
  • Der immer wieder niedrige Bremsflüssigkeitsstand

Natürlich heißt es nicht, wenn es ein Problem mit dem Fahrzeug gibt und eines dieser Symptomen auftritt, dass es unbedingt an den Bremsbelägen liegt. Jedoch ist dies meistens der Fall.

Bremsbeläge wechseln: Wann ist es nötig?

Beachten Sie, dass je nachdem, es nicht immer dazu kommt, dass alle Verschleißteile der Bremsanlage erneuert werden müssen.

So wird ein Wechsel der Bremsbeläge benötigt, heißt dieser jedoch nicht, dass die Bremsscheiben ersetzt werden müssen. Andererseits ist eine Ersetzung der Bremsscheiben erforderlich, müssen in diesem Fall auch die Bremsbeläge erneuert werden.

Bremsbeläge prüfen: Bremsbeläge regelmäßig kontrollieren

In der Regel ist es so, dass die Bremsbeläge mindestens zweimal jährlich kontrolliert werden müssen. Aber immer so oft kommt es vor, dass dies auch früher erledigt sein muss.

Die Bremsbeläge müssen je nach dem Kilometerverbrauch des Fahrzeugs gewechselt werden.

Je nach der Qualität müssen einige Bremsbeläge häufiger oder seltener gewechselt werden. Handelt sich um günstigeren Bremsbelägen, so halten sie durchschnittlich von 30.000 bis 60.000 km durch und müssen deswegen öfter ersetzt werden. Im Gegensatz zu diesen, haben die Iveco Daily Bremsbeläge eine längere Lebensdauer.

Je nachdem Fahrzeugmodell, können die Kosten für den Tausch pro Achse von 100 bis 400 Euro entfallen.

Um ihre Funktionalität zu erhalten, muss man regelmäßig Teile der Bremse (insbesondere die Bremsbeläge) wechseln, bevor sie abgenutzt sind.

Bei modernen Fahrzeugen, wie bei den Iveco Daily, gibt es Verschleißsensoren, die Sie darüber informieren, wann ein Wechsel den Bremsbelägen notwendig ist. So sind in den Iveco Daily Bremsbelägen diese Sensoren schon eingebaut und vorhanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.