Sonntag , 5. Februar 2023
Newsticker

Wohnungssuche: Viele Dinge sind zu beachten

Auf der Suche nach einer Wohnung gilt es, einige Dinge zu beachten. Denn schließlich ist die Entscheidung für eine neue Bleibe langfristig und schöne Wohnungen sind begehrt. Besser ist also, Sie überlassen nichts dem Zufall. Die neue Wohnung muss zu Ihrem Geldbeutel ebenso passen wie zu Ihrem Bedarf. Darf die Wohnung untervermietet werden? Ist der Wohnraum energieeffizient? Welche Unterlagen braucht der Vermieter? Dies sind nur einige der Fragen, die sich bei der Wohnungssuche stellen. Hilfe bei der Suche nach einem geeigneten Mietobjekt bietet auch ein professioneller Makler.

Mit der richtigen Vorbereitung sind Sie bestens gewappnet, um mit der Suche nach einer passenden Wohnung zu beginnen. Am besten erstellen Sie sich zunächst eine Checkliste, was Sie sich von der neuen Bleibe erwarten und welche Unterlagen Sie für Vermieter und/oder Verwalter benötigen. Unterstützung bei der Wohnungssuche bieten auch die richtigen Experten wie z. B. von GCP.

Wohnung mieten: Welche Unterlagen?

2022-08-10-Wohnungssuche
Bildnachweis: richterfoto / clipdealer.de

Für die Wohnungsbesichtigung müssen Sie zwar nicht zwingend Unterlagen mitbringen, empfehlenswert ist dies aber allemal. Denn das macht bei dem Vermieter einen sehr guten Eindruck, zudem kann die Angelegenheit direkt „unter Dach und Fach“ gebracht werden, wenn bereits im ersten Termin alles passt.

Spätestens wenn es an die Vermietung selbst geht, brachen Sie aber diese Unterlagen:

  • Personalausweis
  • Selbstauskunft
  • Schufa-Auskunft
  • Einkommensnachweise (z. B. Gehaltsabrechnung oder Arbeitsvertrag)
  • Bescheinigung vom Vormieter
  • Optional: Mietbürgschaft (wenn keine ausreichenden Sicherheiten geboten werden können)

Beachten Sie in diesem Zusammenhang unbedingt: Wenn Sie den Mietvertrag unterschrieben haben, sind erst einmal nur Sie (und die dem Vermieter/der Hausverwaltung bekannten Angehörigen) berechtigt, die Wohnung zu bewohnen. Eine Überlassung an Dritte (Untervermietung) muss gesondert geregelt werden.

Was ist in Sachen Nebenkosten und Energieeffizienz zu beachten?

Die optimale Wohnung ist gemütlich, befindet sich in einer guten Lage und ist energieeffizient. Denn das gibt Ihnen das gute Gefühl, nicht nur die Umwelt, sondern auch Ihren Geldbeutel zu schonen. Energiesparen lohnt sich natürlich immer, doch mit einem modernen und energieeffizienten Wohnraum sind Sie auch bei den Nebenkosten „auf der sicheren Seite“.

Erkundigen Sie sich bei Ihrem künftigen Vermieter daher unbedingt

  • wie die Wohnräume gedämmt sind,
  • welche Art von Heizung/Heizkörper verwendet werden,
  • ob bereits eine energetische Sanierung erfolgt ist (v. a. bei älteren Häusern),
  • welche Energieeffizienzklasse das Haus hat.

Auch hierbei steht Ihnen ein professioneller Immobilienmakler gerne mit Rat und Tat zur Seite, sodass Sie am Ende nicht nur eine einfache Wohnung, sondern eine echte Wohlfühloase finden.

Zeit für den Umzug: Was muss ich noch tun?

Der Tag des Umzugs rückt immer näher und vielleicht stellen Sie sich die Frage, was es nun noch zu bedenken gibt. Die Antwort lautet: sehr viel! Doch keine Sorge, mit einer Checkliste sind Sie auf der sicheren Seite. Darauf stehen zum Beispiel diese Dinge:

  • Nachsendeantrag für Ihre Post einrichten
  • Passendes Umzugsunternehmen und evtl. weitere Helfer engagieren
  • Verpflegung für die Helfer besorgen
  • Telefon und Internet kündigen bzw. ummelden
  • Unnötiges Inventar vor dem Umzug ausmisten
  • Gefriertruhe und Kühlschrank abtauen
  • Daueraufträge und Einzugsermächtigung für die Miete ändern
  • Übergabetermin mit altem Vermieter vereinbaren
  • Plan erstellen, wie die Möbel in der neuen Wohnung aufgeteilt werden sollen
  • Gegebenenfalls Auto ummelden

Das sind natürlich noch längst nicht alle Dinge, die Sie bedenken müssen. Doch einen guten Überblick bietet es sicher allemal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@arkm.de (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.