Mittwoch , 26. Juli 2017
Newsticker
Home / Service / Ratgeber / Wichtige Tipps für einen gelungenen Umzug nach Köln

Wichtige Tipps für einen gelungenen Umzug nach Köln

Die Kölner Bucht zählt mittlerweile zu den beliebtesten Wohngebieten Deutschlands. Denn zum Einen bietet diese Gegend sehr viele unterschiedliche Freizeitangebote und auch kulturelle Events, sodass für Jedermann passende Aktivitäten bereit stehen. Zum anderen hält dieser Bereich ganz unterschiedliche Arbeitsplätze bereit und orientiert sich ebenso an den neusten Entwicklungen und Geschehnissen am Arbeitsmarkt, sodass hier auch durchaus lukrative Jobs zu Verfügung stehen.

Das Gesamtpaket aus beruflichen Perspektiven und einem unterhaltsamen Privatleben ist genau Das was viele Personen wünschen. Somit entscheiden sich immer mehr Bürger für einen Umzug in diese rheinische Stadt – vor allem junge und flexible Personen.

Umzüge: Mehr als nur eine neue Wohnung

Jeder kennt es: Sobald der nächste Wohnortswechsel ansteht scheint die Zeit noch schneller zu verstreichen. Denn Umzüge sind stets mit viel organisatorischen und bürokratischen Herausforderungen verbunden, für die oftmals nur sehr wenig Zeit übrig bleibt. Im Folgenden werden nun wichtige Tipps aufgeführt, wie sich ein Wohnortswechsel nach NRW besonders schnell und einfach realisieren lässt.

5 Tipps für einen reibungslosen Wohnortswechsel nach Nordrhein-Westfalen

1. Den Umzugstermin frühzeitig abklären

Wer den Umzugstermin rechtzeitig festlegt kann den Umzugsverlauf deutlich entspannter angehen. Als besonders hilfreich haben sich Checklisten erwiesen, die alle anfallenden Tätigkeiten rund um das Umzugsprojekt aufweisen. Mit Hilfe einer zeitlichen Reihenfolge können die Arbeiten systematisch gegliedert werden, sodass die Aufgaben fristgerecht erledigt werden können. So werden keine Tätigkeiten vergessen bzw. zu spät ausgeführt.

2. Den eigenen Hausrat rechtzeitig verpacken

Ob bei Singles oder Familien: In der Regel weist die eigene Wohnung mehr Hausrat auf als tatsächlich benötigt wird. Wer sich nun für einen Umzug nach Nordrhein-Westfalen entscheidet sollte das eigene Hab und Gut demnach kritisch prüfen. Denn zu viel Hausrat macht nicht nur einen größeren Transporter notwendig, sondern verlangt auch nach einer größeren Immobilie – zwei Faktoren, die beiden mit deutlichen Mehrkosten verbunden sind!
Nach einer intensiven Prüfung der Gegenstände sollten die Güter auch zeitnah verpackt werden. Saisonale Artikel können demnach besonders früh eingepackt werden, während Alltagsgegenstände (Pflegemittel, Geschirr und Co.) meist bis zum Schluss griffbereit sein müssen. Auf diese Weise kann die Umzugsmenge systematisch verkleinert werden, sodass die Reise nach NRW deutlich übersichtlicher wird.

3. Den Umzugstag detailliert planen

Damit der Umzug nach Nordrhein-Westfalen möglichst reibungslos ablaufen kann sollte der Umzugstag als solcher detailliert durchgeplant werden. Als besonders wichtig ist ein passender Transporter zu erwähnen, der alle Güter sicher an den Zielort bringen wird. Bei der Anmietung sollte unbedingt nach speziellen Halteverbotsschildern gefragt werden, die für den Umzugstag angemietet und aufgestellt werden können. Denn bekanntermaßen ist Köln durch viel Verkehr und nur wenige Parkplätze geprägt, was den Ablauf eines Umzugs deutlich negativ prägen kann. Mit Hilfe der Schilder kann der Transporter aber wohnungsnah platziert und die Möbel deutlich einfacher transportiert werden.

4. Helfer organisieren

Damit der Wohnortswechsel nach NRW besonders schnell ablaufen kann sollten möglichst viele Freunde, Familienmitglieder und Co. aktiviert werden. Viele Helfer bedeuten nicht nur einen besonders schnellen Ablauf, sondern bringen dem ganzen Projekt auch sehr viel Persönlichkeit mit ein.

5. Ein professionelles Umzugsunternehmen kontaktieren

Wer seine neue Wohnung in Köln möglichst stressfrei und ohne Sorgen beziehen möchte sollte sich an ein professionelles Umzugsunternehmen wie z.B. Frasch Umzugsunternehmen Köln wenden. Hier können die Kunden nicht nur von einem individuellen Beratungsgespräch profitieren, sondern zeitgleich auch zwischen unterschiedlichen Dienstleistungsangeboten auswählen. So können nur einzelne Aufgabenbereiche oder aber ein Komplettpaket in Auftrag gegeben werden.

Ein perfekter Umzug für einen entspannten Neuanfang

Damit die eigene Wohnung auch vom ersten Tag an genossen werden kann sollte der gesamte Wohnortswechsel möglichst stressfrei und reibungslos ablaufen. Ob nun in Eigenregie oder aber mit der Unterstützung von entsprechenden Profis: Jeder Umzügler sollte vorab selber entscheiden welche Aufgabenbereiche er beim Umzugsprojekt selber in Angriff nimmt und ob und wie viele Tätigkeiten er lieber den Profis überlassen möchte. Denn nur so wird der Start in NRW zum absoluten Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für einen bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close