Sonntag , 22. September 2019
Newsticker
Home / Garten & Outdoor / Der richtige Zaun für Ihren Garten

Der richtige Zaun für Ihren Garten

Sofern Sie einen Garten haben, brauchen Sie auch einen Zaun. Der richtige Zaun hat die Aufgabe Ihren Garten vom anderen Garten abzutrennen und Ihnen eine Privatsphäre zu gewährleisten. Bei der großen Auswahl an Zäunen ist es aber nicht so einfach den richtigen Zaun zu finden. Was die Zaunform Ihres künftigen Zaunes angeht, so ist diese von Ihrem Garten abhängig. Beispielsweise bildet der bewährte und preiswerte Jägerzaun eine ganz simple Begrenzung. Dieser Zaun kann auch in Kombination mit Hecken aufgestellt werden. Sofern dieser Zaun Ihnen aber zu grobmaschig erscheint, dann können Sie im Handel auf andere unterschiedliche Zaunformen zurückgreifen.

Foto: esiul / pixabay.com

Grundsätzlich sollten Sie sich für einen Zaun entscheiden, der robust ist und Witterungseinflüssen standhält. So sollte der Zaun auch bei Feuchtigkeit formstabil bleiben. Zäune gibt es in den unterschiedlichsten Materialien. Sie können sich zum Beispiel einen Holzzaun kaufen, der im Garten einen echten Unterschied ausmachen kann. Sie können sich natürlich auch für einen Aluminium-Zaun entscheiden. Aluminium ist ein Leichtmetall und ein heller Gartenzaun aus Aluminium ist in der Regel auch nicht so schwerfällig wie ein Zaun aus Holz. Dadurch dass ein Aluminiumzaun eine glatte und glänzende Oberfläche besitzt, wird viel Licht an der Oberfläche reflektiert. Somit wird für ein modernes Design sehr viel Freiraum geschaffen. Selbst, wenn sie einen kleinen Garten haben, stellt der Aluminiumzaun eine gute Lösung dar.

Des Weiteren ist es auch wichtig, dass Sie sich für die richtige Farbe entscheiden. Haben Sie einen kleinen Garten, so sollten Sie sich für helle Farben entscheiden. Es bieten sich die Farben Weiß, Hellgrau und Beige an. Sofern Sie aber lieber zu kräftigeren Farben greifen wollen, dann sind auch ausgefallene Kombinationen möglich.

Einen Zaun können Sie natürlich auch mit einem passenden Gartentor kombinieren. Bei einem kleinen Garten wird oft ein Schiebetor verwendet. Da es nur wenig Platz braucht, kann der Platz rechts und links neben dem Tor genutzt werden. Ein Gartentor aus Aluminium macht dabei einen starken Eindruck. Denn es verzichtet auf eine zusätzliche Laufschiehe am Boden und kann freischwebend geöffnet und geschlossen werden. Sofern Sie eine Einfahrt für Ihr Auto haben, dann sollten Sie sich für ein elektrisches Gartentor entscheiden. Mehr dazu im zaun-shop.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Bauen-Wohnen-Aktuell.de an. Sie schreibt als Journalistin über Hausbau, Inneneinrichtung, Energiesparen, Gartengestaltung, Pflanzen und Haustiere, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@bauen-wohnen-aktuell.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen