Sonntag , 20. September 2020
Newsticker

Im Frühjahr trendige Dahlien pflanzen

Dahlien pflanzen, wie macht man das?

Indem Sie im Frühjahr im Garten trendige Dahlien pflanzen, sorgen Sie von August bis Spätherbst für einen Wasserfall aus bunten Blumen. Aber wie pflanzt man Dahlien eigentlich?

Es gibt verschiedene Arten von Dahlien.
Foto: Bildarchiv ARKM

Trendy

Die Dahlie ist unglaublich beliebt und hat sich wieder etabliert. Ihre Beliebtheit verdankt die Dahlie ihren attraktiven Blüten und der enormen Anzahl von Knospen. Es gibt Dutzende, manchmal mehr als hundert pro Pflanze. Sie können es selbst beeinflussen: Je fanatischer Sie tote Knospen entfernen, desto mehr Knospen bildet die Pflanze.

Dahlien in 4 Schritten pflanzen

Dahlien pflanzen Sie im Handumdrehen. Der perfekte Zeitpunkt ist im Frühjahr, wenn keine Frostgefahr mehr besteht. Sie tun es in vier Schritten.

Schritt 1
Wählen Sie eine sonnige Stelle im Garten, an der Ihre Dahlien strahlen dürfen.

Manche Dahlien werden bis zu 2 Meter hoch, andere 30 cm. Geben Sie ihnen also einen Ort, an dem die Länge der Dahlien gut zwischen den anderen Pflanzen herausragt.

Schritt 2
Lockern Sie die Erde auf, damit sie schön luftig wird.

Entfernen Sie sofort Unkraut und kleine Steine, dann fühlt sich die Dahlie gleich zuhause.

Schritt 3
Graben Sie eine Kuhle, in der die Dahlienknolle gut Platz hat. Legen Sie die Dahlie in die Kuhle, mit dem alten Stiel nach oben. Bedecken Sie die Dahlie mit der ausgehobenen Erde.

Stellen Sie sicher, dass die Kuhle nicht zu tief ist, denn Dahlien wollen die Wärme der Sonne spüren. Sie müssen nur wenige Zentimeter unter die Oberfläche gepflanzt werden; die Krone unter dem alten Blumenstiel kann sogar sichtbar sein.

Schritt 4
Gießen Sie reichlich Wasser über die gepflanzte Dahlie. Das sorgt dafür, dass die Knolle schnell zu wurzeln beginnt.

Pflege von Dahlien

Sobald die Dahlienknolle die Sonnenwärme spürt, beginnt sie zu wachsen. Die ersten Triebe treten nach einigen Wochen auf. Nach etwa vier bis sechs Wochen sind je nach Knollenart die ersten Blüten sichtbar. Gießen Sie, wenn die Pflanze sehr trocken ist. Schneiden Sie die toten Blumen weg und die Pflanze wird neue produzieren. Hängen die Blumen durch Regen oder Wind? Unterstützen Sie sie dann mit einem Stock, Seil oder speziellen Ringen für hohe Dahlien.

Wissenswertes

  • Es gibt verschiedene Arten von Dahlien. Die eine ist klein und schön von Einfachheit, die andere groß und üppig von Farbe. Dinnerplate-Dahlien haben die größten Blüten von bis zu 30 Zentimetern.
  • Dahlien sind echte Schmetterlingsmagnete. Sie kommen vor allem auf die einblütigen Blüten, so dass sie den Nektar leicht erreichen können.
  • Wussten Sie, dass die Knolle, die Blätter und die Blüten der Dahlien essbar sind? Sehr schön, wenn Sie ein Gericht mit Blütenblättern präsentieren.
  • Es gibt schwarze Dahlien. Die schwarze Farbe kommt von einer höheren Konzentration der Substanz Anthocyanin.
  • Dahlien gedeihen sehr gut in Töpfen, Schalen und Blumenkästen. Verwenden Sie dazu Zwergdahlien, die niedrig bleiben.
Dahlien sind beliebte Sommerblumen die bis in den Herbst hinein blühen.
Foto: Bildarchiv ARKM

Weitere Informationen zu Blumenzwiebeln finden Sie unter www.blumenzwiebeln.de.

Quelle: iBulb

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Bauen-Wohnen-Aktuell.de an. Sie schreibt als Journalistin über Hausbau, Inneneinrichtung, Energiesparen, Gartengestaltung, Pflanzen und Haustiere, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.