Newsticker

Alles, was Sie über Leistungsoptimierer wissen müssen

ANZEIGE

Wenn Sie Solarmodule kaufen, müssen Sie sich mit Wechselrichtern und bei einigen Systemen auch mit Leistungsoptimierern befassen. In diesem Artikel erfahren Sie alles über Wechselrichter und insbesondere über Leistungsoptimierer.

Was ist ein Wechselrichter?

Ein Wechselrichter ist ein wesentlicher Bestandteil Ihrer Solarmodule. Ein Wechselrichter sorgt dafür, dass der von Ihren Solarmodulen kommende Gleichstrom in eine andere Stromart umgewandelt wird. 230-Volt-Wechselstrom, so wie er aus der Steckdose kommt.

Die von Solarmodulen erzeugte Spannung ist in den meisten Fällen nicht direkt für die Nutzung geeignet. Der Wechselrichter sorgt dafür, dass die erzeugte Gleichspannung in eine Wechselspannung umgewandelt wird und im Haus genutzt werden kann. Ohne Wechselrichter, keine erzeugte Energie.

Was ist ein Leistungsoptimierer?

Der Leistungsoptimierer ist ein kleiner Kasten, der zwischen dem Wechselrichter und dem Solarmodul angebracht wird. Da jedes Solarmodul seinen eigenen Optimierer hat, sind die Solarmodule voneinander getrennt. Dies wird auch als Parallelschaltung bezeichnet. Dieses System stellt sicher, dass der maximale Nutzen aus den Solarmodulen gezogen wird und dass die Auswirkung von Schatten minimal ist.

Warum sollte man sich für einen Leistungsoptimierer entscheiden?

In einem herkömmlichen System wird der Solarertrag durch das schwächste Glied bestimmt. Das Solarmodul mit dem geringsten Ertrag wirkt sich also auf die übrigen Module aus. Das ist sehr schade. Mit einem Leistungsoptimierer arbeiten alle Module einzeln und erzielen so die jeweils bestmöglichen Ergebnisse. Dies bedeutet einen um 6 % höheren Ertrag als bei herkömmlichen Wechselrichtern.

In einem herkömmlichen System wird der Solarertrag durch das schwächste Glied bestimmt. Das Solarmodul mit dem geringsten Ertrag wirkt sich also auf die übrigen Module aus.
Foto: Własne

Die Leistungsoptimierer sind daher sehr interessant, wenn Ihre Solarmodule (teilweise) im Schatten liegen. Jedes Solarmodul arbeitet unabhängig und somit optimal. Wenn ein oder mehrere Solarmodule im Schatten liegen, hat dies keinen Einfluss auf den Ertrag der anderen Module. Dies ist bei einem klassischen String-Wechselrichter der Fall. Mit dem Leistungsoptimierer können Sie also das Beste aus Ihren Solarmodulen herausholen.

Die Vor- und Nachteile von Leistungsoptimierern

Leistungsoptimierer kosten mehr Geld, können aber auch mehr Ertrag bringen. Wenn Ihre Solarmodule nicht alle in die gleiche Richtung ausgerichtet sind, wenn der Neigungswinkel der Module nicht gleich ist oder wenn einige Module stärker beschattet sind als andere, ist der Einsatz von Leistungsoptimierern eine sehr gute Entscheidung. Die Leistungsoptimierer sorgen dafür, dass der Verlust von schlecht funktionierenden Solarmodulen minimiert wird.

Befinden sich Ihre Solarmodule jedoch alle genau an der gleichen Stelle und nehmen sie die gleiche Lichtmenge auf? Dann sind Leistungsoptimierer eigentlich nicht notwendig. Ein großer Vorteil der Leistungsoptimierern ist, dass Sie die Leistung der verschiedenen Module separat überwachen können. Wenn also ein Solarmodul schlecht abschneidet, wissen Sie genau, wo das Problem liegt.

Ja, Leistungsoptimierer können Ihnen mehr Ertrag bringen, aber ist das genug, um die zusätzlichen Kosten zu decken? Lassen Sie sich von einem Großhändler wie ESTG gut informieren. Dort erfahren Sie alles über Solarmodule, Wechselrichter und Stromoptimierer.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Bauen-Wohnen-Aktuell.de an. Sie schreibt als Journalistin über Hausbau, Inneneinrichtung, Energiesparen, Gartengestaltung, Pflanzen und Haustiere, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.