Sonntag , 5. Februar 2023
Newsticker

Immobilienverrentung und Teilverkauf

Wer das gebundene Kapital einer Immobilie im Alter wieder zu Geld machen will, für den lohnen sich Verrentung oder Teilverkauf. Es gibt verschiedene Arten, wie Sie finanziell profitieren, aber trotzdem in der eigenen Immobilie wohnen bleiben können. So können Sie sich im Alter noch den einen oder anderen Wunsch gönnen oder Ihre Rente deutlich aufstocken. Wir stellen Ihnen im Folgenden die verschiedenen Modelle vor.

Immobilienrente garantiert lebenslange Zahlungen

Die angebotenen Immobilienrenten, wie die Immobilienverrentung München, sind so konzipiert, dass sie lebenslange Zahlungen erhalten. Das ist ein großer Vorteil gegenüber anderen traditionellen Anlagen, da Sie ein sicheres und zuverlässiges Einkommen während Ihres gesamten Ruhestands erhalten. Darüber hinaus wird Ihnen die Möglichkeit gegeben, Ihre Immobilienrente in monatlichen Zahlungen, als Einmalzahlung oder in einer Kombination aus beidem zu erhalten.

 

So können Sie selbst entscheiden, welcher Zahlungsplan Ihren individuellen Bedürfnissen am besten entspricht. Darüber hinaus gibt es eine Unterhaltsverpflichtung: Diese garantiert im Wesentlichen, dass alle relevanten Kosten, die mit der Instandhaltung und Verwaltung der Immobilie verbunden sind, von der Gesellschaft übernommen werden.

Genau kalkulieren beim Teilverkauf

Wenn Sie einen Teilverkauf in Betracht ziehen, ist eine präzise Kalkulation sinnvoll. Sie verkaufen einen gewissen Anteil Ihrer Immobilie und gegen eine monatliche Nutzungsgebühr dürfen Sie dort wohnen bleiben. Beachten Sie dabei jedoch alle anfallenden Kosten. Dazu gehören neben den monatlichen Nutzungsgebühren vor allem die Wartungskosten. Diese Kosten können sich im Laufe der Zeit summieren und die finanzielle Belastung für Rentner erhöhen.

 

Darüber hinaus müssen Rentner auch die Provisionen einkalkulieren, die den Miteigentümern nach Abschluss des Verkaufs zustehen könnten. Bei der Kalkulation eines Teilverkaufs ist es wichtig, dass Sie genau wissen, wie viel Geld Sie je nach Ihrer Entscheidung erhalten. Sie sollten sich professionell beraten lassen, damit Sie eine fundierte Entscheidung treffen können.

Verschiedene Arten von Verrentung und Teilkauf

Der Immobilienverkauf mit Nießbrauch ist eine vorteilhafte und sichere Möglichkeit, Ihre Immobilie zu verkaufen.
Bild: https://pixabay.com/de/photos/immobilien-wohneigentum-hauskauf-6688945/

Finden Sie eine individuell passende Methode für sich:

​​Immobilienverkauf mit Nießbrauchrecht

Der Immobilienverkauf mit Nießbrauch ist eine vorteilhafte und sichere Möglichkeit, Ihre Immobilie zu verkaufen. Diese Option ermöglicht es Ihnen, das Nutzungsrecht an der Immobilie zu behalten, während Sie die Eigentumsrechte rechtlich auf eine andere Person übertragen. Sie bleiben wirtschaftlicher Eigentümer, können die Immobilie auf Wunsch an Dritte vermieten und sie lebenslang mietfrei bewohnen.

 

Dieses Recht wird durch den Grundbucheintrag gewährleistet. Auf Wunsch können auch die Instandhaltungs- und Renovierungskosten vom neuen Eigentümer übernommen werden, sodass Sie von allen mit dem Besitz einer Immobilie verbundenen Belastungen befreit werden.

Immobilienverkauf mit Wohnrecht

Der Verkauf von Immobilien mit Wohnrecht ist eine gute Gelegenheit für Käufer, sich einen dauerhaften Wohnsitz zu sichern. Bei Vertragsabschluss erhält der Käufer eine sofortige Zahlung und wird im Grundbuch lebenslang mit unentgeltlichem Wohnrecht eingetragen. Mit dieser Eintragung ist das mietfreie Wohnen in der Immobilie verbunden. Im Falle eines vorzeitigen Verzichts auf dieses Recht sind weitere pauschale oder monatliche Rentenzahlungen durch den Verkäufer vorgesehen.

 

Käufer sollten sich vergewissern, dass sie alle Bedingungen des Kaufvertrags genau kennen, um sich vor möglichen späteren Verbindlichkeiten zu schützen.

Verkauf mit Rückanmietung

Der Verkauf mit Rückmiete ist eine immer beliebtere Option für Hausbesitzer, die den Verkaufspreis ihrer Immobilie erhalten und sich gleichzeitig ein lebenslanges Wohnrecht sichern möchten. Es handelt sich dabei um den kompletten Verkauf Ihrer Immobilie an einen neuen Eigentümer mit der Vereinbarung, dass Sie weiterhin als Mieter in der Immobilie leben werden. Der Vertrag sichert Ihnen einen festen Mietbetrag zu, den der neue Eigentümer nicht erhöhen kann.

 

Ebenso wird die Eigenbedarfskündigung ausgeschlossen, was Ihnen maximale Sicherheit gibt. Im Rahmen dieser Vereinbarung erhalten Sie den Verkaufserlös als einmalige Zahlung. So können Sie sowohl vom Kaufpreis und dem laufenden Wohnrecht profitieren. Bei sorgfältiger Überlegung und Planung kann der Verkauf mit Rückmiete für viele Hausbesitzer eine sinnvolle finanzielle Entscheidung sein.

Verkauf mit Leibrente

Bei einem Verkauf mit Leibrente überträgt der Verkäufer sein Eigentum auf den Käufer und erhält dafür eine lebenslange monatliche Rente sowie weitere Rechte. Diese Art des Verkaufs bietet nicht nur eine attraktive Rendite für den Verkäufer, sondern garantiert ihm auch eine sichere Form des Einkommens auf Lebenszeit. Der Käufer ist rechtlich verpflichtet, die monatlichen Rentenzahlungen zu leisten. Gerät er mit diesen Zahlungen in Verzug, hat der Verkäufer das Recht, sein Eigentum durch ein notarielles Rücktrittsrecht zurückzuerhalten.

 

Darüber hinaus kann sich der Rentenbetrag im Laufe der Zeit entsprechend dem Lebenshaltungskostenindex erhöhen. Dadurch wird sichergestellt, dass das im Rahmen dieses Verkaufs erzielte Einkommen während des gesamten Ruhestands ausreichend bleibt. Neben diesen finanziellen Vorteilen wird den Verkäufern auch ein lebenslanges und unentgeltliches Wohnrecht angeboten, das im Grundbuch verankert wird.

 

Weitere Vorteile der Leibrente

Neben einer verbesserten Liquidität, der Zusicherung, dass Sie in der Immobilie wohnen bleiben können und Übernahme der Instandhaltungskosten, gibt es noch weitere Vorteile der Leibrente. Da die Rentenzahlungen über die Zeit verteilt werden, bieten sie außerdem finanzielle Stabilität. Darüber hinaus ermöglicht das Modell der Leibrente, dass alle verbleibenden Verbindlichkeiten im Rahmen des Verkaufs der Immobilie zurückgezahlt werden können. Dadurch werden die Senioren von Schulden befreit. Zudem gibt die Art der Rente den Senioren die Sicherheit, dass ihr Vermögen zu Lebzeiten bestmöglich geregelt ist. So müssen ihre Kinder im Falle eines Pflegefalls keine zusätzlichen Kosten tragen.

Weitere Vorteile des Teilverkaufs

Auch der Teilverkauf hat neben der Liquidität, dem Wohnen bleiben und der Übernahme der Instandhaltung noch weitere Vorteile. Einer der Hauptvorteile des Teilverkaufs ist die Flexibilität, die er denjenigen bietet, die ihre finanzielle Situation ändern oder anpassen möchten. Der Teilverkauf ermöglicht es, ein gewisses Maß an Eigentum zu behalten und gleichzeitig einen Teil seines Vermögens in liquide Mittel umzuwandeln. Darüber hinaus kann man durch einen Teilverkauf auch von der potenziellen Wertsteigerung des Vermögens profitieren, wenn sich der Markt nach Abschluss des Verkaufs positiv entwickelt.

 

Ebenso bietet er Privatpersonen die Möglichkeit, die Immobilie oder einen Teil davon zu einem beliebigen Zeitpunkt zurückzukaufen und so von neuen finanziellen Möglichkeiten zu profitieren, die sich in diesem Zeitraum ergeben können.

 

Für welche Art Sie sich entscheiden, sollte immer individuell geprüft und optimal an die eigene Situation angepasst werden. Dann können Sie von den Modellen profitieren.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Bauen-Wohnen-Aktuell.de an. Sie schreibt als Journalistin über Hausbau, Inneneinrichtung, Energiesparen, Gartengestaltung, Pflanzen und Haustiere, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@bauen-wohnen-aktuell.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@arkm.de (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.