Freitag , 15. Dezember 2017
Newsticker
Home / Aktuell / Vertikale Fassadenverkleidung punktet mit Gestaltungsvielfalt

Vertikale Fassadenverkleidung punktet mit Gestaltungsvielfalt

(epr) Der erste Eindruck ist ausschlaggebend – in Bruchteilen von Sekunden entscheidet sich, ob man etwas positiv bewertet und folglich gerne einen zweiten Blick riskiert. Das gilt für alle Lebensbereiche, vom Kennenlernen des neuen Nachbarn über fremde Speisen bis hin zur Mode.

Auch die erste Einschätzung einer Immobilie läuft im Unterbewusstsein rasend schnell ab und ist zunächst abhängig vom äußeren Bild. Zu diesem trägt die Gestaltung der Außenwand maßgeblich bei – so erweckt eine ansprechend verzierte und gepflegte Jugendstilfassade den Eindruck von großbürgerlicher Eleganz, während das klare, puristische Design zeitgenössischer Architektur hochmodern wirkt. Nach wie vor im Trend liegen Fassaden aus Holz, denn sie strahlen Wärme und Behaglichkeit aus.

Klare Linien, moderne Optik: Die vertikal ausgerichteten Profile des VERTO Fassadensystems bieten je nach Zusammenstellung verschiedene dreidimensionale Effekte. Die zahlreichen Kombinationsmöglichkeiten schaffen individuelle Fassaden, deren Wirkung durch kreative Farbgebung noch verstärkt wird. (Foto: Osmo)

Außerdem ist Holz ökologisch einwandfrei, weil es ein nachwachsender Rohstoff ist. Für Freunde vertikaler Holzfassaden hat Osmo, der Spezialist für Fassadenprofile und -systeme aus massivem Holz, mit der innovativen Neuentwicklung VERTO nun etwas ganz Besonderes im Programm: Fassadenprofile, die senkrecht angebracht werden und in ihren Breiten, Tiefen und Farbtönen variieren können. Dank dieser Farb- und Größenflexibilität eröffnet sich für Planer, Architekten und Bauherren viel kreativer Spielraum. Die Profile sind in vier verschiedenen Dimensionen erhältlich, sodass sich facettenreiche Kombinationsmöglichkeiten ergeben.

Je nach Zusammenstellung werden vielfältige dreidimensionale Effekte erzeugt – besonders ausdrucksstark ist zum Beispiel der Wechsel von Profilen unterschiedlicher Stärke. Damit das Anbringen der individuellen Kombinationen leicht von der Hand geht, besitzen alle Profile des VERTO Fassadensystems eine Nut-Feder-Verbindung. Mithilfe von Edelstahlschrauben erfolgt die Befestigung der einzelnen Elemente auf der Unterkonstruktion, wobei die Schraube vom nächsten Profil verdeckt wird und unsichtbar bleibt. Wer es bunt mag, kann sich dank vieler moderner Standardfarbtöne sowie über 186 RAL- und rund 2.000 NCS-Farben aus dem Osmo Farbenwerk richtig austoben und der Fassade eine absolut individuelle Note verleihen. Weitere Informationen unter www.osmo.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Für einen bestmöglichen Service verwenden wir Cookies. Durch Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. weitere Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close