Sonntag , 5. Februar 2023
Newsticker

Dichtes Dach auch bei beschädigter Eindeckung

(tdx) In Deutschland sind Wetterextreme längst keine Seltenheit mehr. Besonders Dächer müssen den Herausforderungen bei Hagel oder Starkregen standhalten. Dringt Feuchtigkeit durch einen defekten Ziegel ein, kann dies gravierende Folgen haben. Eine zuverlässige Unterdeckbahn kann dies sicher verhindern.

Je mehr schwerer Hagelschlag die Dachziegel ganzer Straßenzüge zerstört und Starkregen dann die Häuser flutet, umso bedeutender wird die Qualität der zweiten wasserführenden Ebene. Mit extrem sicheren Unterdeckbahnen wird höchste Sicherheit und dauerhaften Schutz geboten. Bild: tdx/Bauder

Das Dach hat die Aufgabe, das Haus vor Witterungseinflüssen wie Regen, Schnee oder auch Wind zu schützen. Dazu muss es dicht sein. Undichte Stellen in der Dacheindeckung sollten aus diesem Grund schnell behoben werden. Dringt nämlich dauerhaft Wasser in die Holzkonstruktion oder die Dämmung, können sich die Kosten für eine Reparatur schnell im fünfstelligen Bereich bewegen – ganz abgesehen von den Unannehmlichkeiten, die Bauarbeiten an einem bewohnten Haus mit sich bringen. Um das Haus wirksam vor eindringender Nässe zu schützen, sind vor allem zwei Bereiche wichtig. So sollte das Deckmaterial des Daches dicht sein. Gerade im Fall von heftigem Regen, Hagel und Sturm, auch in Deutschland keine Seltenheit mehr, kann es allerdings dazu kommen, dass die Eindeckung vom Hagel beschädigt oder vom Sturm sogar abgetragen wird. Dies ist kein Problem, wenn sich darunter eine besonders leistungsstarke Unterdeckbahn befindet, zum Beispiel mehrlagige Bitumen-Unterdeckbahnen von Bauder.

Was ist bei Unterdeckbahnen zu beachten?

Damit eine Unterdeckbahn auch im Falle einer beschädigten Eindeckung sicher und belastbar ist, sollte sie aus hochwertigen und langlebigen Rohstoffen sein. Bitumen ist ein solcher hochwertiger und langlebiger Rohstoff, der sich seit über 2000 Jahren als Abdichtungsmaterial bewährt hat. Zusammen mit hochwertigen Vliesen entstehen daraus mehrlagige Bitumen-Unterdeckbahnen. Die Bitumen-Unterdeckbahnen von Bauder bestehen aus fünf Schichten, herkömmliche dagegen aus nur drei. Die zusätzlichen Lagen verstärken die Unterdeckebene und können punktuelle Höchstbelastungen wie Starkregen oder Hagel sicher abhalten. Das Dach bleibt selbst im Fall einer defekten Eindeckung solange dicht bis der Handwerker den Schaden im Bereich der Ziegel behoben hat. Bitumen-Unterdeckbahnen von Bauder sind extrem sicher und bieten somit unterhalb der Ziegel eine sichere zweite wasserführende Ebene. Sie sind daneben extrem robust und das gegenüber jedem Wetter. Dazu extrem langlebig, was Sicherheit ein Dachleben lang bedeutet. Fragen Sie Ihren Dachhandwerker nach den Bitumen- Unterdeckbahnen von Bauder für Ihr Dach.

Weitere Informationen sind online erhältlich unter www.bauder.de.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Bauen-Wohnen-Aktuell.de an. Sie schreibt als Journalistin über Hausbau, Inneneinrichtung, Energiesparen, Gartengestaltung, Pflanzen und Haustiere, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@bauen-wohnen-aktuell.de

2 comments

  1. Meine Eltern haben ein beschädigtes Dach und nun Angst, dass beim nächsten Regen die Dämmung nass wird. Ich werde ihnen sagen, dass sie sich keine Sorgen machen müssen, sofern sie eine Unterdeckbahn aus Bitumen haben, da sich dieses Material zur Abdichtung bewährt hat. Sollte dies nicht der Fall sein, sollten sie sich rasch an eine Dachdeckerei wenden, um die Sturmschäden zu beheben.

  2. Nach den Stürmen der letzten Tage ist unser Dach ebenfalls beschädigt. Wir haben schon einen Dachdeckermeister gefunden, der nächste Woche vorbeikommen wird. Gut zu wissen, dass eine leistungsstarke Unterdeckbahn den besten Schutz bietet. Ich werde mit ihm darüber sprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@arkm.de (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.