Donnerstag , 14. November 2019
Newsticker
Home / Aktuell / In der Welt und im maßgeschneiderten Fertighaus zu Hause

In der Welt und im maßgeschneiderten Fertighaus zu Hause

Jeden ertappt es früher oder später: das Fernweh, der Wunsch nach einem Tapetenwechsel oder die längst überfällige Auszeit. Neue Erfahrungen und unvergessliche Erlebnisse sind genauso unbezahlbar wie ein Ort, an den man gern aus den Ferien zurückkehrt, um fern von Unstimmigkeiten mit Vermietern oder Nachbarn in Urlaubserinnerungen zu schwelgen. Die dreiköpfige Familie Larisch liebt die weite Welt – und seit Kurzem auch ihr eigenes, kleines Reich: ein maßgeschneidertes Fertighaus. Damit die Bauphase keinen Strich durch die großen Reisepläne machen konnte, legte die Kleinfamilie von Anfang an Wert auf eine kurze Bauzeit, wenig eigenen Aufwand, einen fixen Einzugstermin und einen guten Kostenüberblick.

EV-0113-021_ev_0113_schwoererhaus_01

Bei dem schlüsselfertigen Eigenheim der Familie Larisch mit der verputzten Eingangsseite und der holzverschalten Teilfassade zur Gartenseite handelt es sich um ein KfW Effizienzhaus 70. (Foto: epr/SchwörerHaus)

Ein schlüsselfertiges Fertighaus aus einer Hand war die Lösung. Den passenden Baupartner fanden sie in SchwörerHaus. Das erfahrene, flexible und weltoffene Klimaschutz-Unternehmen ist nicht nur in der Gegend um Markgräflerland in Baden-Württemberg, wo Familie Larisch zu Hause ist, bekannt für seine maßgeschneiderten Fertighäuser mit einer anspruchsvollen Architektur in Holzbauweise. Da die junge Familie bereits zwei Jahre in einer Doppelhaushälfte zur Miete „Probe gewohnt“ hatte, wusste sie genau, was sie von ihrem zukünftigen Eigenheim erwartete. Ein offener Koch-Ess-Wohnbereich war beispielsweise Pflicht. Und aus Gründen der Schallübertragung zogen sie als Alternative zu einer offenen Treppe die Erschließung von der Diele aus vor. Sehr gut gefallen hatte ihnen das zweistöckige Schwörer-Musterhaus Plan 417.3 in Auggen. Auf Wunsch der Bauherren ist die Eingangsseite verputzt, während zur Gartenseite hin eine holzverschalte Teilfassade mit Douglasienlamellen im modernen Farbton Opak zum Einsatz kommt. Auch der Grundriss wurde auf die Bedürfnisse der jungen Bauherren angepasst und der Innenausbau maßgeschneidert ausgeführt. Bei der Haustechnik verlässt sich das Ehepaar Larisch auf das erprobte Schwörer-Frischluft-Heizsystem mit kontrollierter Lüftung mit Wärmerückgewinnung, Kleinwärmepumpe und Nachheizregister. Da sich die Energiekosten dank Photovoltaikanlage und hochgedämmter Außenhülle zusätzlich reduzieren, träumen die Weltenbummler bereits von ihrem nächsten Reiseziel. Mehr unter www.schwoerer-epr.de.

EV-0113-021_ev_0113_schwoererhaus_02
Keine Kompromisse: Zusammen mit dem Fertighausanbieter SchwörerHaus konnte die Kleinfamilie ihre individuellen Hauswünsche verwirklichen – ob Anpassung des Grundrisses oder Details im Innenausbau. (Foto: epr/SchwörerHaus)

EV-0113-021_ev_0113_schwoererhaus_04

Der lichtdurchflutete Koch-Ess-Wohnbereich befindet sich im Erdgeschoss des zweistöckigen Hauses und führt durch bodentiefe, breite Schiebeelemente direkt auf die sonnige Terrasse. (Foto: epr/SchwörerHaus)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen