Sonntag , 20. September 2020
Newsticker

Rau- und Vliesfasertapeten bieten höchsten Gestaltungsspielraum

Nach den langen, grauen Wintertagen steht bei so manchem das gestalterische Konzept der eigenen vier Wände auf dem Prüfstand. Die Möbel oder den Bodenbelag auszutauschen ist vielen dann aber doch zu drastisch. Und ein beherzter Griff zu Rolle und Farbe hat meist auch schon den gewünschten Effekt. In diesem Zuge entscheiden sich immer mehr Renovierer dazu, durch ausgewählte Akzentwände Farbe ins Spiel zu bringen. Dabei sollte man einen Grundsatz nicht außer Acht lassen: Weniger ist manchmal mehr!

 

EV-0313-047_ev_0313_erfurt_01

Bereits vorgestrichene Tapeten erleichtern die Renovierung und sind in einigen trendgerechten Farbtönen wie Limone oder Mokka erhältlich. (Foto: epr/Erfurt)

Ein sehr strapazierfähiger, wohngesunder und preisgünstiger Wandbelag ist nach wie vor die Raufaser. Und sie bietet einen weiteren klaren Vorteil: Sie ist mehrfach überstreichbar und ermöglicht daher höchsten Gestaltungsspielraum. So kann man zum Beispiel seinen schlichten weißen Wänden ganz leicht einen frischen Farbtupfer verleihen, wann immer ein Tapetenwechsel Not tut. Wer der Renovierung nicht mehr Zeit einräumen möchte als unbedingt nötig, sollte sich für bereits vorgestrichene Tapetenrollen entscheiden. So gibt es beispielsweise leicht strukturierte Vliesfaserversionen vom Hersteller Erfurt, unter anderem in den trendgerechten Farbtönen Cashmere, Bordeaux, Grau, Limone oder Mokka. Und während ColorVlies Textile die Wände mit einer Gewebe ähnlichen Struktur verschönert, schafft das etwas stärker strukturierte ColorVlies Crash ein exotisches Ambiente. Am effektvollsten wirken solche Akzentwände übrigens, wenn die restlichen Wandflächen weiß bleiben oder in dezent abgetönten Farben gehalten werden. Ein weiteres Plus für alle, die ihr Zuhause in Eigenregie verschönern möchten: Vliestapeten können direkt von der Rolle auf die eingekleisterte Wand verarbeitet werden. Lästige Einweichzeiten entfallen und selbst Arbeiten in Ecken oder Fensterlaibungen gehen leicht von der Hand. Bei aller Gestaltungsfreude sollte man aber nie die Wohngesundheit aus den Augen verlieren. Alle Rauh- und Vliesfasertapeten von Erfurt sind atmungsaktiv, feuchtigkeitsregulierend sowie frei von PVC, gesundheitsgefährdenden Weichmachern und Lösungsmitteln. Zudem bestätigt das Allergiker-Siegel des TÜV Nord den Produkten die Herstellung aus allergen- und schadstoffkontrolliertem Material. So sichert man sich pure Freude am neuen Wohnambiente. Mehr unter www.erfurt.com.

 

EV-0313-047_ev_0313_erfurt_03

Übrigens: Akzentwände wirken am effektvollsten, wenn die restlichen Wände weiß bleiben oder in dezent abgetönten Farben gehalten werden. (Foto: epr/Erfurt)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.