Newsticker

Laminatboden trägt entscheidend zur Wohngesundheit bei

Auf der glatten, geschlossenen Oberfläche von Laminatböden finden Hausstaubmilben weder Halt noch eine ausreichende Nahrungs- und Vermehrungsgrundlage. Gerade für Allergiker sind sie daher bei der Entscheidung für einen neuen Bodenbelag zunehmend die erste Wahl. (Foto: epr/Logoclic)

 

 

Bei der Wohnungseinrichtung stand für die meisten Verbraucher lange Zeit der spätere optische Eindruck unangefochten an erster Stelle. In den letzten Jahren hat sich das allerdings spürbar verändert, denn man hat erkannt, dass gerade die Dinge, die uns täglich in unserem Zuhause umgeben, einen starken Einfluss auf unsere Gesundheit haben. Bodenbelag, Möbel und Wandfarbe können noch so schön sein, wenn sie gesundheitsschädliche Ausdünstungen abgeben, machen sie auf Dauer dennoch krank. Abhilfe schaffen Einrichtungsgegenstände aus natürlichen Materialien, die trotzdem schick aussehen.
Geht es um das Thema Wohngesundheit, dann spielt meist auch der Bodenbelag eine Rolle, schließlich bedeckt er einen Großteil des Wohnraums. Aufgrund des gestiegenen Bewusstseins für dieses Thema und angesichts der immer größer werdenden Zahl von Allergikern, setzt sich Laminat als Bodenbelag zunehmend durch. Die Laminatböden von LOGOCLIC bestehen zu 95 Prozent aus Holz, das aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern stammt, und sie geben keinerlei gesundheitsschädliche Ausdünstungen von sich. Im Gegensatz zu Teppichböden, in dessen Tiefen sich über die Jahre so einiges ablagern kann, finden Staub und Schmutz auf der glatten Oberfläche von Laminat keinen dauerhaften Halt. Und haben sich einmal Wollmäuse gebildet, kann man diese mit einem feuchten Wischer, ganz ohne chemische Keule, im Handumdrehen wieder beseitigen. Außerdem hat die geschlossene Bodenoberfläche noch einen, vor allem für Allergiker ganz entscheidenden Vorteil: Sie bietet allergieverursachenden Mikroorganismen wie Hausstaubmilben keine Nahrungs- und Vermehrungsgrundlage. Während die ungeliebten Untermieter sich an den flauschigen Fasern von Teppichböden gut festklammern können und nur schwer wieder loszuwerden sind, finden sie auf Laminatboden keine Angriffsfläche und müssen sich nach einer neuen Bleibe umsehen. Wer sich für Laminat entscheidet, erteilt Hausstaubmilben bildlich gesprochen Hausverbot. Damit jeder, auch was die Optik angeht, fündig wird, bietet LOGOCLIC ein umfangreiches Sortiment, das bei Farbwahl und Struktur keine Wünsche offen lässt. Eine wohngesunde Einrichtung mit ansprechender Optik ist damit gesichert. Weitere Informationen unter www.logoclic.info, www.bauhaus.info oder unter www.homeplaza.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.